Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Presse > Pressemitteilungen > 2017 > Lübecker Professorin übernimmt Präsidentschaft der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie

Lübecker Professorin übernimmt Präsidentschaft der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie

07.06.2017

Frau Prof. Dr. Barbara Wollenberg ist neue Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e.V. (DGHNO-KHC). Die Direktorin der Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein, Campus Lübeck, wurde bereits 2016 von den Mitgliedern der Gesellschaft zur stellvertretenden Präsidentin gewählt. Satzungsgemäß hat sie das Amt der Präsidentin für 2017/2018 nach der Jahreshauptversammlung Ende Mai übernommen und ist somit auch gleichzeitig Kongresspräsidentin der 89. Jahreshauptversammlung der DGHNO-KHC im kommenden Jahr. Die Versammlung findet vom 9. bis 12. Mai 2018 in Lübeck statt.

Die DGHNO-KHC hat knapp 5.000 Mitglieder und fördert die wissenschaftliche und praktische Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie sowie das Allgemeinwissen um ihre geschichtliche Entwicklung. Weitere Aufgaben sind die Wahrung der Einheit des Fachgebietes der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und die Vertiefung der Verbindung mit den medizinischen Nachbarfächern sowie mit ausländischen Fachgesellschaften, die Weiter- und Fortbildung auf dem Fachgebiet, sowie die Unterstützung und Beratung anderer wissenschaftlicher Gesellschaften, von Gesundheitsbehörden und anderen Einrichtungen bei Belangen der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie.

Prof. Dr. Barbara Wollenberg leitet seit 2003 die Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde des UKSH, Campus Lübeck. Zudem ist sie stellvertretende Leiterin des Onkologischen Zentrums Lübeck. Prof. Wollenberg ist Mitglied der Nationalen Akademie der wissenschaftlichen Leopoldina. Wissenschaftlich verfolgt sie die Charakterisierung der Schnittstelle von Tumor und Immunsystem ebenso wie die Untersuchung der Mechanismen, mit denen die Kopf-Hals-Karzinome ihre Progression vorantreiben. Prof. Wollenberg ist Senatorin der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und vertritt im DFG-Senat die Operative Medizin.

Für Rückfragen steht zur Verfügung:

Bild von Barbara Wollenberg
Prof. Dr. Barbara Wollenberg
Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde
Direktorin
Telefon Lübeck: 0451 500-42000 | Fax: -42004

 

 
Bilder zum Thema:
Bild 1
Prof. Dr. Barbara Wollenberg, Direktorin der Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde am Campus Lübeck, ist neue Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie
Bild in Originalgröße hier

Verantwortlich für diese Presseinformation:

Oliver Grieve, Pressesprecher des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein,
Mobil: 0173 4055 000, E-Mail: oliver.grieve@uksh.de

  • Campus Kiel, Arnold-Heller-Straße 3, Haus 31, 24105 Kiel,
    Tel.: 0431 500-10700, Fax: 0431 500-10704
  • Campus Lübeck, Ratzeburger Allee 160, 23538 Lübeck,
    Tel.: 0451 500-10700, Fax: 0451 500-10708