Button_Ausbildung

Button_Fortbildung

Button_Weiterbildung

Button_Zusatzweiterbildung

Button_Studium

Abschlussprüfungen

Die Weiterbildung endet mit einer praktischen und mündlichen Prüfung.

Zur Durchführung der Prüfung wird für jeden Weiterbildungsbereich ein Prüfungsausschuß gebildet. Das Landesamt für soziale Dienste bestellt eine fachlich qualifizierte Pflegekraft als Vorsitzende.

Prüfungszulassung

Zur Prüfung wird zugelassen, wer

  • die erforderlichen Module abgeschlossen,
  • die geforderten Leistungsnachweise erbracht,
  • die erlaubten Fehlzeiten nicht überschritten und
  • die erforderlichen berufspraktischen Einsätze absolviert hat.

Titel des Zertifikats und Zusatzzertifikate

Nach bestandener Prüfung erhält der Teilnehmer auf der Grundlage der Landesverordnung über die Weiterbildung und Prüfung von Pflegefachkräften für Intensivpflege und für Anästhesiepflege vom 17.10.2013 die Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung
"Fachpflegerin für Intensivpflege/Fachpfleger für Intensivpflege“ bzw. „Fachpflegerin für Anästhesiepflege/Fachpfleger für Anästhesiepflege“