Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Presse > Pressemitteilungen > 2006 > Patienteninformationsveranstaltung der Orthopädie Kiel

Patienteninformationsveranstaltung der Orthopädie Kiel

Kategorie(n): 2006,
09.01.2006

Wie in den vergangenen Jahren startet Anfang Januar wieder eine Informationsreihe der Orthopädischen Klinik für Patienten und Interessierte. Die Vorträge beleuchten aktuelle Themen aus der Orthopädie. Während jeder Informationsveranstaltung haben die Zuhörer die Möglichkeit, persönliche Fragen an die Referenten zu stellen.

Der Januar steht dabei ganz im Zeichen des Gelenkverschleißes.
Am Dienstag, den 10.01.2006 um 17.00 Uhr, startet die Vortragsreihe mit einem Vortrag zum Thema
"Gelenkverschleiß: Erkennen und Behandeln". Privatdozent Dr. Hans-Wolfram Ulrich wird in seinem Vortrag typische Merkmale von verschleißbedingten Gelenkbeschwerden sowie übliche Behandlungsprinzipien aufzeigen. Es werden sowohl konservative als auch operative Therapiemaßnahmen vorgestellt.

In den folgenden Wochen werden am 17. Januar der künstliche Gelenkersatz am Hüft- und am Kniegelenk und die entsprechenden Nachbehandlungskonzepte besprochen, am 31. Januar werden Möglichkeiten und Grenzen beim Sport mit Endoprothesen im Mittelpunkt stehen.

Die Veranstaltungen finden in der Eingangshalle der Klinik für Orthopädie, Michaelisstr. 1, in Kiel jeweils dienstags von 17.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr statt. Im Anschluss an den Vortrag haben die Zuhörer jeweils Gelegenheit, bei einem Imbiss im persönlichen Gespräch mit dem Referenten das Thema zu vertiefen.

Weitere Informationen sind erhältlich im Internet www.uni-kiel.de/orthop/ oder telefonisch unter 0431/597-2443.

Weitere Termine zu den Informationsveranstaltungen finden Sie auf unserer Website unter Aktuelles/Veranstaltungen.


Verantwortlich für diese Presseinformation:

Oliver Grieve, Pressesprecher des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein,
Mobil: 0173 4055 000, E-Mail: oliver.grieve@uksh.de

  • Campus Kiel, Arnold-Heller-Straße 3, Haus 31, 24105 Kiel,
    Tel.: 0431 597-5544, Fax: 0431 597-4218
  • Campus Lübeck, Ratzeburger Allee 160, 23538 Lübeck,
    Tel.: 0451 500-5544, Fax: 0451 500-2161

Empfänger

E-Mail an

Absender

 
Name
E-Mail
Betreff
Kommentar