Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Presse > Pressemitteilungen > 2012 > Fachtagung am UKSH zur Sicherheit von Blutprodukten

Fachtagung am UKSH zur Sicherheit von Blutprodukten

Kategorie(n): 2012,
15.03.2012

Erstmals findet am Campus Lübeck eine Tagung der „Sektion Sicherheit von Blutprodukten“ der Deutschen Gesellschaft für Transfusionsmedizin und Immunhämatologie (DGTI) statt. Die Leitung der Fachtagung am 22. und 23. März 2012 liegt in den Händen von Prof. Dr. Holger Hennig, Stellvertretender Leiter des Instituts für Transfusionsmedizin am UKSH.

Transfusionsmediziner und Mikrobiologen aus Deutschland und der Schweiz werden sich mit aktuellen wissenschaftlichen Fragestellungen, die die Infektionssicherheit von Blutprodukten betreffen, beschäftigen. Ziel ist es, die Qualität von Blutkonserven weiter zu verbessern. Vertreter der Bundesoberbehörde für die Arzneimittelüberwachung, des Paul-Ehrlich-Institutes, werden ebenfalls an der Tagung teilnehmen und zum Informationsaustausch zur Verfügung stehen.

Für Rückfragen steht zur Verfügung:
Universitätsklinikum Schleswig Holstein, Campus Lübeck
Prof. Dr. Holger Hennig,
Institut für Transfusionsmedizin,
Tel.: 0451 500-2845


Verantwortlich für diese Presseinformation:

Oliver Grieve, Pressesprecher des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein,
Mobil: 0173 4055 000, E-Mail: oliver.grieve@uksh.de

  • Campus Kiel, Arnold-Heller-Straße 3, Haus 31, 24105 Kiel,
    Tel.: 0431 597-5544, Fax: 0431 597-4218
  • Campus Lübeck, Ratzeburger Allee 160, 23538 Lübeck,
    Tel.: 0451 500-5544, Fax: 0451 500-2161

Empfänger

E-Mail an

Absender

 
Name
E-Mail
Betreff
Kommentar