Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Presse > Pressemitteilungen > 2016 > Bundesweites „Focus“-Ranking: UKSH ist erneut unter den „Besten Arbeitgebern“

Bundesweites „Focus“-Ranking: UKSH ist erneut unter den „Besten Arbeitgebern“

19.02.2016

In Zusammenarbeit mit dem Karriere-Netzwerk Xing und der Bewertungsplattform Kununu, hat das Nachrichtenmagazin „FOCUS“ die „Besten Arbeitgeber 2016“ ermittelt. Bundesweit belegt das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) in der Gesundheits- und Sozialbranche Platz 33 und zählt damit im Gesundheitswesen als einziges Unternehmen mit Sitz in Schleswig-Holstein zu den Top-Arbeitgebern in Deutschland. Im Vergleich zum Vorjahres-Ranking hat sich das UKSH um vier Plätze verbessert. „Wir sind sehr stolz, dass wir als größter Arbeitgeber in Schleswig-Holstein erneut auf die Unterstützung und das Vertrauen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zählen können“, sagt Prof. Dr. Jens Scholz, Vorstandsvorsitzender des UKSH. „Wir packen eine Menge an, um dieses Vertrauen und den Zusammenhalt auch in Zukunft weiter zu stärken.“

Für seinen Arbeitgebervergleich hat der FOCUS nach eigenen Angaben mehr als 2000 Unternehmen in Deutschland mit über 500 Beschäftigten ausgewählt und mehr als 70 000 Bewertungen aus unterschiedlichsten Befragungen genommen. Befragt wurden eigene Mitarbeiter der ausgewählten Unternehmen sowie Arbeitnehmer aus der Branche. Die Teilnehmer beantworteten 50 Fragen rund um ihren Arbeitgeber: von den Sozialleistungen über Gehalt bis hin zu Aufstiegschancen und Betriebsklima.

Als einziger medizinischer Maximalversorger und größter Arbeitgeber sowie größter Ausbildungsbetrieb des nördlichsten Bundeslandes übernimmt das UKSH auch in der Arbeitswelt eine Vorbildfunktion. Ausdruck dafür sind beispielsweise die Zertifizierung zum Audit „Beruf und Familie“ sowie eine Vielzahl von Programmen für Berufsanfänger, Wiedereinsteigerinnen sowie Fort- und Weiterbildungen für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der eigenen Akademie. Für Führungskräfte ist u.a. das Studium zum Hospital Manager und ein ärztliches Mentoring-Programm erfolgreich eingeführt. Daneben gibt es eine Vielzahl von Angeboten zur Arbeitszeitgestaltung und Unterstützung für Eltern, wie z.B. die betriebseigene Kinderbetreuung in den UKSH-Kitas mit 235 Plätzen in Kiel und 190 Plätzen in Lübeck für Kinder ab sechs Monaten bis zur Einschulung mit bundesweit vorbildlichen Öffnungszeiten von 5.45 bis 21 Uhr auch in den Schulferien, inklusive Kindernotfallbetreuung.

Im vergangenen Jahr hat das UKSH an seinen beiden Standorten, Kiel und Lübeck, mit der Umsetzung des Baulichen Masterplans begonnen. Dieser ist die Basis für die Universitätsmedizin der Zukunft in Schleswig-Holstein. In den kommenden fünf Jahren entstehen am UKSH so hochattraktive Arbeitsplätze.

 


Verantwortlich für diese Presseinformation:

Oliver Grieve, Pressesprecher des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein,
Mobil: 0173 4055 000, E-Mail: oliver.grieve@uksh.de

  • Campus Kiel, Arnold-Heller-Straße 3, Haus 31, 24105 Kiel,
    Tel.: 0431 597-5544, Fax: 0431 597-4218
  • Campus Lübeck, Ratzeburger Allee 160, 23538 Lübeck,
    Tel.: 0451 500-5544, Fax: 0451 500-2161