Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Presse > Pressemitteilungen > 2017 > „Das schwache Herz“: Informationsveranstaltung im UKSH

„Das schwache Herz“: Informationsveranstaltung im UKSH

27.11.2017

Kardiologen des UKSH informieren am Tag der offenen Tür auf dem Campus Kiel

Im Rahmen der Herzwochen der Deutschen Herzstiftung veranstaltet die Klinik Innere Medizin III des UKSH, Campus Kiel, am Sonnabend, 9. Dezember 2017, einen Tag der offenen Tür. Von 8.45 bis 12 Uhr können sich Interessierte im Hörsaal der Inneren Medizin, Arnold-Heller-Str.3, Haus 6, über das Thema „Herzschwäche“ informieren.

Die Herzschwäche oder -insuffizienz ist eine der häufigsten internistischen Erkrankungen. In Deutschland sind etwa sieben von tausend Menschen betroffen. In Schleswig Holstein ist die Herzschwäche die zweithäufigste Ursache für eine Krankenhausaufnahme. Bei der Herzschwäche kommt es zu einer verminderten Versorgung des Körpers mit der ausreichenden Blutmenge. Ursachen können u.a. eine erblich bedingte Schwäche des Herzmuskels oder die Verengung von Blutgefäßen sein. Im schlimmsten Fall führt diese Erkrankung zum Herzversagen. Die Herzschwäche ist bei Frauen die zweithäufigste, bei Männern die dritthäufigste Todesursache. Das Risiko der Erkrankung steigt mit zunehmendem Alter Übergewicht, Nikotin und Bewegungsmangel begünstigen eine Erkrankung.

Zwischen 8.45 und 12 Uhr klären Experten der Klinik für Innere Medizin III – Kardiologie, Angiologie und Intensivmedizin, über Vorbeugung, Ursachen und Behandlung der Herzschwäche auf. Dabei werden sowohl moderne Diagnostik- und Therapieverfahren als auch Aspekte wie körperliche Bewegung und psychologische Unterstützung zur Sprache gebracht. Im Anschluss der Vorträge stehen alle Referenten in gemeinsamer Runde und bei einem Imbiss für Fragen zur Verfügung. Außerdem besteht die Möglichkeit, die Herzkatheterlabore der Klinik zu besichtigen.

Für Rückfragen steht zur Verfügung:

Bild von Mark Lüdde
Priv.-Doz. Dr. med. Mark Lüdde
Klinik für Innere Medizin III mit den Schwerpunkten Kardiologie, Angiologie und internistische Intensivmedizin
Oberarzt, Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie
Telefon Kiel: 0431 500-22815 | Fax: -22828

 


Verantwortlich für diese Presseinformation:

Oliver Grieve, Pressesprecher des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein,
Mobil: 0173 4055 000, E-Mail: oliver.grieve@uksh.de

  • Campus Kiel, Arnold-Heller-Straße 3, Haus 31, 24105 Kiel,
    Tel.: 0431 500-10700, Fax: 0431 500-10704
  • Campus Lübeck, Ratzeburger Allee 160, 23538 Lübeck,
    Tel.: 0451 500-10700, Fax: 0451 500-10708