Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Publikationen > Prof. Dr. med. Jost Steinhäuser

Publikationsverzeichnis

Prof. Dr. med. Jost Steinhäuser

2017

Schwill S, Magez J, Joos S, Steinhäuser J, Ledig T, Rubik A, Niebling W, Szecsenyi J, Flum E. Neue Wege in der allgemeinärztlichen Weiterbildung - 8 Jahre Erfahrung mit dem Modellprojekt Verbundweiterbildung plus Baden-Württemberg. GMS J Med Educ 2017 [accepted]

Klausmann S, Brandt B, Steinhäuser J. Wie stehen Bürgermeister und Hausärzte eines schwäbischen Landkreises zum Konzept einer Primärversorgerpraxis? Z Allg Med 2017 [accepted]

Kuhn B, Steinhäuser J, Eberhard S, Hufenbach R, Amelung VE. Die Rolle von niedersächsischen Kommunen für die zukünftige ärztliche Versorgung - Eine Befragung der Bürgermeister und Landräte. Gesundheitswesen 2017; DOI: 10.1055/s-0042-121602

Straßner C, Kaufmann-Kolle P, Flum E, Schwill S, Brandt B, Steinhäuser J. Entwicklung eines hausärztlich-pharmakologischen Curriculums: Identifizierung und Charakterisierung von hausärztlich relevanten Wirkstoffen mit oraler Applikation. Z Evid Fortbild Qual Gesundhwes 2016; DOI: 10.1016/j.zefq.2017.02.002

Reuter-Oppermann M, Rockemann D, Steinhäuser J. A GIS-Based Decision Support System for Locating Primary Care Facilities. In: Za S, Drăgoicea M, Cavallari M, eds. Exploring Services Science. IESS 2017. Lecture Notes in Business Information Processing, vol 279. Cham: Springer; 2017: 210-222

Kohlhaas A, Götz K, Berger S, Mahler C, Högsdal N, Steinhäuser J. Entwicklung des Planspiels „ExPrax“ zur Vermittlung unternehmerischer Kenntnisse für Studierende von Heilberufen in einem interprofessionellen Lernkontext. Z Allg Med 2017 [in press]

Kattge S, Goetz K, Glassen K, Steinhäuser J. Job profile of nonmedical practitioners – a cross sectional study from a health service perspective. Complement Med Res 2017 [in press]

Flum E, Steinhäuser J, Marquard S, Magez J, Bechtel U, Bruni C, Burtscher K, Chenot JF, Freitag M, Fuchs S, Roos M, Schnabel O, Schneider D, Sommer S, Weltermann B, Szecsenyi J. Akkreditierung von Weiterbildungsverbünden: Entwicklung von Qualitätsindikatoren für die DEGAM-Verbundweiterbildung plus. Z Allg Med 2017; 93(3): 113-121

Flum E, Marx I, Schwill S, Schneider D, Szecsenyi J, Steinhäuser J. DEGAM-Verbundweiterbildung plus: Etablierung einer gemeinsamen Sprache. Z Allg Med 2017; 93(2): 79-83

Goetz K, Kattge S, Steinhäuser J. Satisfied naturopathic practitioners? Results from a job satisfaction survey in the federal state of Schleswig-Holstein, Germany. Eur J Integr Med 2017; 11: 41-44

Straßner C, Steinhäuser J, Freund T, Kuse S, Szecsenyi J, Wensing M. A tailored program to implement recommendations for multimorbid patients with polypharmacy in primary care practices - process evaluation of a cluster-randomised trial. Implement Sci 2017 [Accepted]

Jaeger C, Freund T, Steinhäuser J, Stock C, Krisam J, Kaufmann-Kolle P, Wensing M, Szecsenyi J. Impact of a tailored program on the implementation of evidence-based recommendations for multimorbid patients with polypharmacy in primary care practices - results of a cluster-randomized controlled trial. Implement Sci 2017; 12(1): 8

2016

Steinhäuser J, Flum E, Ledig T. Fachgespräch. In: Klimm HD, Peters-Klimm F, Hrsg. Allgemeinmedizin. Der Mentor für die Facharztprüfung und für die allgemeinmedizinische ambulante Versorgung. Stuttgart: Thieme; 2016: 37

Steinhäuser J, Flum E, Ledig T. Erlangung der Weiterbildungsbefugnis. In: Klimm HD, Peters-Klimm F, Hrsg. Allgemeinmedizin. Der Mentor für die Facharztprüfung und für die allgemeinmedizinische ambulante Versorgung. Stuttgart: Thieme; 2016: 37

Steinhäuser J, Flum E, Ledig T. Ablauf der Weiterbildung. In: Klimm HD, Peters-Klimm F, Hrsg. Allgemeinmedizin. Der Mentor für die Facharztprüfung und für die allgemeinmedizinische ambulante Versorgung. Stuttgart: Thieme; 2016: 36

Steinhäuser J, Flum E, Ledig T. Bedeutung der Weiterbildung Allgemeinmedizin. In: Klimm HD, Peters-Klimm F, Hrsg. Allgemeinmedizin. Der Mentor für die Facharztprüfung und für die allgemeinmedizinische ambulante Versorgung. Stuttgart: Thieme; 2016: 35

Steinhäuser J, Flum E, Ledig T. Weiterbildung. In: Klimm HD, Peters-Klimm F, Hrsg. Allgemeinmedizin. Der Mentor für die Facharztprüfung und für die allgemeinmedizinische ambulante Versorgung. Stuttgart: Thieme; 2016: 35

Steinhäuser J, Flum E, Ledig T. Zielsetzung. In: Klimm HD, Peters-Klimm F, Hrsg. Allgemeinmedizin. Der Mentor für die Facharztprüfung und für die allgemeinmedizinische ambulante Versorgung. Stuttgart: Thieme; 2016: 35

Sommer S, Baum E, Magez J, Chenot JF, Weckmann G, Steinhäuser J, Heim S, Schneider D, Egidi G, Schmiemann G, Wilm S, Fuchs S. Aktueller Stand der Seminarprogramme für die Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin. Z Allg Med 2016; 92(12): 500-507

Roos M, Pfisterer D, Krug D, Ledig T, Steinhäuser J, Szecsenyi J, Goetz K. Adaptation, psychometrische Eigenschaften und Anwendbarkeit der Professionalitäts-Skala Deutschland. Z Evid Fortbild Qual Gesundhwes 2016; 113: 66-75

Ledig T, Flum E, Magez J, Eicher C, Engeser P, Joos S, Schwill S, Szecsenyi J, Steinhäuser J. Fünf Jahre Train-the-Trainer-Kurs für weiterbildungsbefugte Hausärzte - qualitativ-quantitative Analyse der Begleitevaluation. Z Evid Fortbild Qual Gesundhwes 2016; 117: 65-70

Schneider D, Roos M, Steinhäuser J. Mit welchem Kompetenzniveau kommen ärztliche Berufsanfänger im Beruf an? - Eine Befragung von Weiterbildungsbefugten in Bayern. Z Evid Fortbild Qual Gesundhwes 2016; DOI: 10.1016/j.zefq.2016.08.001

Steinhäuser J, Hrsg. PraxisSkills Allgemeinmedizin. Medizinische Prozeduren für die Hausarztpraxis. Stuttgart: Schattauer; 2016

Steinhäuser J, Kühhirt A. Entfernung von Cerumen. In: Steinhäuser J, Hrsg. PraxisSkills Allgemeinmedizin. Medizinische Prozeduren für die Hausarztpraxis. Stuttgart: Schattauer; 2016: 11-14

Jäkel K, Steinhäuser J. Kompressionssonografie der unteren Extremitäten. In: Steinhäuser J, Hrsg. PraxisSkills Allgemeinmedizin. Medizinische Prozeduren für die Hausarztpraxis. Stuttgart: Schattauer; 2016: 148-156

Steinhäuser J, Ledig T. Anhang: Kompetenzgrad einer Prozedur feststellen und weiterentwickeln. In: Steinhäuser J, Hrsg. PraxisSkills Allgemeinmedizin. Medizinische Prozeduren für die Hausarztpraxis. Stuttgart: Schattauer; 2016: 225-228

Jaeger C, Steinhäuser J, Freund T, Baker R, Agaral S, Godycki-Cwirko M, Kowalczyk A, Aakhus E, Granlund I, van Lieshout J, Szecsenyi J, Wensing M. Process evaluation of five tailored programs to improve the implementation of evidence-based recommendations for chronic conditions in primary care. Implement Sci 2016; 11: 123

Flum E, Berger S, Szecsenyi J, Marquard S, Steinhaeuser J. Training Standards Statements of Family Medicine Postgraduate Trainig - A Review of Existing Documents Worldwide. PLoS ONE 2016; 11(7): e0159906

Jäkel K, Flum E, Szecsenyi J, Steinhäuser J. Welche häufig in der Allgemeinmedizin durchgeführten Prozeduren beherrschen Ärzte in Weiterbildung in ihrer Selbsteinschätzung bereits nach dem Studium? - eine Querschnittstudie. Z Evid Fortbild Qual Gesundhwes 2016; DOI: 10.1016/j.zefq.2016.07.002

Maculuve J, Steinhäuser J. Versorgung von Familien im Wochenbett - Was ein Hausarzt wissen sollte. Z Allg Med 2016; 92: 408-413

Böttcher M, Steinhäuser J, Götz K. Das hausärztliche Gespräch – ein qualitativer Blick auf die Erlebniswelt von Arzt und Patient. Z Allg Med 2016; 92: 438-444

Karsch-Völk M, Jäkel K, Schneider A, Rupp A, Hörlein E, Steinhäuser J. Einschätzung der Weiterbildung im Fach Allgemeinmedizin in Bayern - eine Online-Befragung von Ärzten in Weiterbildung. Z Evid Fortbild Qual Gesundhwes 2016; DOI: 10.1016/j.zefq.2016.04.001

Flum E, Magez J, Aluttis F, Hoffmann M, Joos S, Ledig T, Oeljeklaus L, Simon M, Szecsenyi J, Steinhäuser J. Das Schulungsprogramm der Verbundweiterbildung plus Baden-Württemberg: Entwicklung und Implikationen für die Implementierung von Verbundweiterbildungsprogrammen in Deutschland. Z Evid Fortbild Qual Gesundhwes 2016; 112: 54-60

Hammersen F, Goetz K, Soennichsen A, Emcke T, Steinhaeuser J. Effects of communication training with the MAAS-Global-D instrument on the antibiotic prescribing for respiratory infections in primary care: study protocol of a randomised controlled trial. Trials 2016; 17(1): 180

Hoffmann M, Flum E, Steinhäuser J. Mentoring in der Allgemeinmedizin: Beratungsbedarf von Ärzten in Weiterbildung. Z Evid Fortbild Qual Gesundhwes 2016; 112: 61-65

Steinhäuser J, Jäkel K, Szecsenyi J, Götz K, Ledig T, Joos S. Prozeduren, die in der Allgemeinmedizin durchgeführt werden - eine Querschnittstudie. Gesundheitswesen 2016; DOI: 10.1055/s-0042-100620

Flum E, Goetz K, Berger S, Ledig T, Steinhaeuser J.  Can a 'rural day' make a difference to GP shortage across rural Germany? Rural and Remote Health (Internet) 2016; 16: 3628

Hammersen F, Böhmer K, von der Bey J, Berger S, Steinhäuser J. MAAS-Global-D: Instrument zur Messung und Schulung kommunikativer sowie medizinischer Kompetenzen. Z Allg Med 2016; 92(1): 13-18

2015

Steinhäuser J, Kühlein T. Role of the General Practitioner. In: Gombotz, Zacharowski, Spahn, Hrsg. Patient Blood Management. Stuttgart: Thieme; 2015: 61-65

Stock C, Szecsenyi J, Riedinger-Riebl U, Steinhäuser J. Projektion des Bedarfs an hausärztlicher Versorgung auf Gemeindeebene. Gesundheitswesen 2015; 77(12): 939-946

Flum E, Roos M, Jäger C, Chenot JF, Magez J, Steinhäuser J. Weiterentwicklung des Kompetenzbasierten Curriculums Allgemeinmedizin: Ergebnisse aus dem Praxistest. Z Allg Med 2015; 91(11): 446-450

Karstens S, Krug K, Hill JC, Stock C, Steinhaeuser J, Szecsenyi J, Joos S. Validation of the German version of the STarT-Back Tool (STarT-G): a cohort study with patients from primary care practices. BMC Musculoskelet Disord. 2015; 16(1): 346

Goetz K, Bungartz J, Szecsenyi J, Steinhaeuser J. How do patients with a Turkish background evaluate their medical care in Germany? An observational study in primary care. Patient Prefer Adherence 2015; 9: 1573-1579

Jäger C, Steinhaeuser J, Freund T, Szecsenyi J, Goetz K. Medication lists and brown bag reviews: potential positive and negative impacts on patients beliefs about their medicine. Biomed Res Int 2015; DOI: 10.1155/2015/874067

Karstens S, Joos S, Hill JC, Krug K, Szecsenyi J, Steinhäuser J. General Practitioners Views of Implementing a Stratified Treatment Approach for Low Back Pain in Germany: A Qualitative Study. PLoS One 2015; 10(8): e0136119

Flum E, Maagaard R, Godycki-Cwirko M, Scarborough N, Scherpbier N, Ledig T, Roos M, Steinhäuser J. Assessing family medicine trainees - what can we learn from the European neighbours? GMS Z Med Ausbild 2015; 32(2): Doc21

Scheidt LR, Joos S, Szecsenyi J, Steinhäuser J. Überversorgt? Unterversorgt? - die Sicht von Bürgermeistern in Baden-Württemberg: Ein Beitrag zur Diskussion um die wohnortnahe medizinische Versorgung. Gesundheitswesen 2015; DOI: 10.1055/s-0034-1398592

Schmiemann G, Blase L, Seeber C, Joos S, Steinhäuser J, Ernst S, Großhennig A, Hummers-Pradier E, Lingner H. Manual Therapy by General Medical Practitioners for Nonspecific Low Back Pain in Primary Care: The ManRück Study Protocol of a Clinical Trial. J Chiropr Med 2015; 14(1): 39-45.

Opetz K, Steinhäuser J, Joos S, Szecsenyi J, Heller G, Forstmaier E, Glassen K. "Qualitätsindex Endoprothetik" aus Sicht von niedergelassenen Ärzten. Orthopade 2015; 44(3): 219-225

Steinhaeuser J, Goetz K, Oser A, Joos S. Manual Medicine related injuries experienced by physicians - a missing aspect in therapies using manipulation of joints? Evid Based Complement Alternat Med 2015; DOI: 10.1155/2015/507051

Jäger C, Szecsenyi J, Steinhäuser J. Design and delivery of a tailored intervention to implement recommendations for multimorbid patients receiving polypharmacy into primary care practices. Biomed Res Int 2015; DOI: 10.1155/2015/938069

2014

Bruni C, Steinhäuser J. Beratungsanlass "Fragen zum Stillen" - was jeder Hausarzt wissen sollte. Z Allg Med 2014; 90(10): 424-427

Krause J, Van Lieshout J, Klomp R, Huntink E, Aakhus E, Flottorp S, Jaeger C, Steinhaeuser J, Godycki-Cwirko M, Kowalczyk A, Agarwal S, Wensing M, Baker R. Identifying determinants of care for tailoring implementation in chronic diseases: an evaluation of different methods. Implement Sci 2014; 9: 102

Wensing M, Huntink E, van Lieshout J, Godycki-Cwirko M, Kowalczyk A, Jäger C, Steinhäuser J, Aakhus E, Flottorp S, Eccles M, Baker R. Tailored implementation of evidence-based practice for patients with chronic diseases. PLoS One 2014; 9(7): e101981

Jäger C, Szecsenyi J, Freund T, Reichel JK, Kuhlmey C, Wensing M, Steinhäuser J. Entwicklung einer maßgeschneiderten Intervention (Tailoring) am Beispiel der Implementierung von Empfehlungen zur Polypharmakotherapie bei multimorbiden Patienten (PomP). Z Evid Fortbild Qual Gesundhwes 2014; 108(5-6): 270-277

Steinhaeuser J, Otto P, Goetz K, Szecsenyi J, Joos S. Rural area in a European country from a health care point of view: an adoption of the Rural Ranking Scale. BMC Health Serv Res. 2014; 14: 147

Jäger C, Freund T, Steinhäuser J, Aakhus E, Flottorp S, Godycki-Cwirko M, van Lieshout J, Krause J, Szecsenyi J, Wensing M. Tailored Implementation for Chronic Diseases (TICD): a protocol for process evaluation in cluster randomized controlled trials in five European countries. Trials 2014; 15: 87

2013

Jäger C, Freund T, Steinhäuser J, Joos S, Wensing M, Szecsenyi J. A tailored implementation intervention to implement recommendations addressing polypharmacy in multimorbid patients: study protocol of a cluster randomized controlled trial. Trials 2013; 14: 420

Steinhäuser J, Miksch A, Hermann K, Joos S, Loh A, Götz K. Wie sehen Medizinstudierende die Allgemeinmedizin? Ergebnisse einer onlinebasierten Querschnittstudie in Baden-Württemberg. Dtsch Med Wochenschr 2013; 138(42): 2137-2142

Steinhaeuser J, Chenot JF, Roos M, Ledig T, Joos S. Competence-based curriculum development for general practice in Germany: a stepwise peer-based approach instead of reinventing the wheel. BMC Research Notes. 2013; 6: 314

Goetz K, Campbell S, Broge B, Brodowski M, Steinhaeuser J, Wensing M, Szecsenyi J. Job satisfaction of practice assistants in general practice in Germany: an observational study. Fam Pract 2013; 30(4): 411-417

Steinhäuser J, Joos S, Szecsenyi J, Götz K. Welche Faktoren fördern die Vorstellung sich im ländlichen Raum niederzulassen? Z Allg Med 2013; 89: 10-15

Steinhäuser J, Kühlein T. Die Rolle des Hausarztes. In: Gombotz, Zacharowski, Spahn, Hrsg. Patient Blood Management. Stuttgart: Thieme; 2013: 74-78

2012

Steinhäuser J, Scheidt L, Szecsenyi J, Götz K, Joos S. Die Sichtweise der kommunalen Ebene über den Hausarztmangel - eine Befragung von Bürgermeistern in Baden-Württemberg. Gesundheitswesen 2012; 74(10): 612-617

Knüpfer A, Joos S, Götz K, Steinhäuser J. Manuelle Medizin aus Sicht der Anwender - eine qualitative Studie mit Ärzten. Forsch Komplementmed 2012; 19(3):137-142

Jäger C, Reiding K, Ledig T, Szecsenyi J, Steinhäuser J. Herausforderung komplexe Wunde – eine Übersicht über Wundauflagen. Z Allg Med 2012; 88: 50-56

Steinhäuser J, Ledig T, Szecsenyi J, Eicher C, Engeser P, Roos M, Bungartz J, Joos S. Train the Trainer für weiterbildungsbefugte Allgemeinärzte - ein Bericht über die Pilotveranstaltung im Rahmen des Programms Verbundweiterbildung plus. GMS Z Med Ausbild 2012; 29(3): Doc43

Goetz K, Freund T, Gensichen J, Miksch A, Szecsenyi J, Steinhaeuser J. Adaption and psychometric properties of the PACIC short form. Am J Manag Care 2012; 18(2): e55-e60

2011

Goetz K, Campbell S, Steinhaeuser J, Broge B, Willms S, Szecsenyi J. Evaluation of job satisfaction of practice staff and general practitioners: an exploratory study. BMC Fam Pract 2011; 12: 137

Steinhaeuser J, Miksch A, Ose D, Glassen K, Natanzon I, Szecsenyi J, Goetz K. Questionnaire of chronic illness care in primary care – psychometric properties and test-retest reliability. BMC Health Serv Res 2011; 11: 295

Bungartz J, Joos S, Steinhäuser J, Szecsenyi J, Freund T. Herausforderungen und Potenziale hausärztlicher Versorgung in einer multikulturellen Gesellschaft. Bundesgesundheitsbl 2011; 54: 1179-1186

Steinhaeuser J, Joos S, Szecsenyi J, Miksch A. A comparison of the workload of rural and urban primary care physicians in Germany: analysis of a questionnaire survey. BMC Fam Pract 2011; 12: 112

Steinhäuser J, Annan N, Roos M, Szecsenyi J, Joos S. Lösungsansätze gegen den Allgemeinarztmangel auf dem Land - Ergebnisse einer online Befragung unter Ärzten in Weiterbildung. Dtsch Med Wochenschr 2011; 136(34-35): 1715-1719

Steinhaeuser J, Goetz K, Ose D, Glassen K, Natanzon I, Campbell S, Szecsenyi J, Miksch A. Applicability of the assessment of chronic illness care (ACIC) instrument in Germany resulting in a new questionnaire: questionnaire of chronic illness care in primary care. BMC Health Serv Res 2011; 11: 164

Götz K, Miksch A, Hermann K, Loh A, Kiolbassa K, Joos S, Steinhäuser J. Berufswunsch: "planungssicherer Arbeitsplatz" - Ergebnisse einer Online-Befragung unter Medizinstudierenden. Dtsch Med Wochenschr 2011; 136(6): 253–257

Steinhäuser J, Oser A, Götz K, Joos S. Manuelle Medizin in Deutschland. Eine deskriptive Analyse. Orthopade 2011; 40(4): 339-343

Kuehlein T, Laux G, Gutscher A, Goetz K, Szecsenyi J, Campbell S, Steinhaeuser J. Diuretics for hypertension - an inconsistency in primary care prescribing behaviour. Curr Med Res Opin 2011; 27(3): 497-502

Roos M, Steinhäuser J, Laux G, Joos S, Szecsenyi J. Weiterbildung mit Inhalt - Bedarfsanalyse zur Konzeption eines überregionalen Schulungsprogramm in der Verbundweiterbildung plus. Z Evid Fortbild Qual Gesundhwes 2011; 105(2): 110-115

Joos S, Roos M, Ledig T, Bilger S, Szecsenyi J, Steinhäuser J. Perspektiven und Erfahrungen weiterbildungsbefugter Ärzte für Allgemeinmedizin - eine Umfrage in Baden-Württemberg. Z Evid Fortbild Qual Gesundhwes 2011; 105(2): 97–104

Steinhäuser J, Paulus J, Peters-Klimm F, Ledig T, Szecsenyi J, Joos S. "Allgemeinmedizin ist trotzdem ein schönes Fach" - eine qualitative Studie mit Ärzten in Weiterbildung. Z für Evid Fortbild Qual Gesundhwes 2011; 105(2): 89-96

Roos M, Blauth E, Steinhäuser J, Ledig T, Joos S, Peters-Klimm F. Gebietsweiterbildung Allgemeinmedizin in Deutschland: Eine bundesweite Umfrage unter Ärztinnen und Ärzten in Weiterbildung. Z Evid Fortbild Qual Gesundhwes 2011; 105(2): 81-88

2010

Annan N, Maagaard R, Joos S, Ledig T, Steinhäuser J. Wie könnte ein Train the Trainer Programm für Weiterbildungsbefugte aussehen? – Ergebnisse einer Internet-Recherche. Z Allg Med 2010; 86: 444-449

Steinhäuser J. Inhaltliche Verbesserung weiterbildungsbegleitender Lerngruppen durch Daten des CONTENT-Projektes In: Laux G, Kühlein T, Gutscher A, Szecsenyi J, Hrsg. Versorgungsforschung in der Hausarztpraxis. Ergebnisse aus dem CONTENT-Projekt 2006 bis 2009. München: Urban & Vogel; 2010: 76-79

2009

Steinhäuser J, Götz K, Natanzon I, Glassen K, Ose D, Joos S, Szecsenyi J. Praktikabilität und Akzeptanz der DEGAM (Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin) Leitlinie "Nackenschmerzen" im Praxistest. Z Allg Med 2009; 85: 130-133

Steinhäuser J, Niebling W. Der multimorbide Patient. In: AOK Baden-Württemberg, Hrsg. Rationale Pharmakotherapie. Arzt Handbuch. München: Urban & Vogel; 2009: 143-145

2008

Steinhäuser J, Joos S, Ledig T, Peters-Klimm F. FORUM Weiterbildung - gegen Zufall und Beliebigkeit - Beitrag zur Entwicklung einer die Weiterbildung begleitende Gruppe. Z Allg Med 2008; 84: 336-339

Steinhäuser J, Niebling W. Der multimorbide Patient. In: Deutscher Hausärzteverband und AOK, Hrsg. DMP in der Praxis. Hausarzt Handbuch. München: MED KOMM Verlag; 2008: 27-32