Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Wir über uns

Wir über uns

Das Institut für Allgemeinmedizin des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein am Campus Lübeck engagiert sich in der Ausbildung der Studierenden, in der allgemeinmedizinischen Forschung, in der Versorgungsforschung und begleitet die Verbundweiterbildung plus Schleswig-Holstein.

Lehre

Ziel der Lehre ist es, die Besonderheiten und Komplexität der allgemeinmedizinischen Versorgung und Vorgehensweisen so strukturiert zu vermitteln, dass neben dem reinen Wissenszuwachs die Freude an diesem Fach geweckt wird.

Forschung

Als klinisch-generalistisches Fach bietet die Allgemeinmedizin ein äußerst breites Forschungsfeld im Hinblick auf viele verschiedene gesundheitliche Störungen. Als Prämisse für die Ausrichtung der Forschung am Institut für Allgemeinmedizin gilt, dass Fragestellungen im Vordergrund stehen, die in der hausärztlichen Praxis eine unmittelbare Relevanz haben.

 

Geschichte

Seit 1974 wurde das Fach Allgemeinmedizin an der damaligen Medizinischen Hochschule Lübeck gelehrt. Die ersten Lehrbeauftragen und Gründer des „Lübecker Modells“ waren Prof. Dr. Diedrich Dieckhoff, Dr. Wolfgang Bredow und Dr. Carsten Groth. Später folgten Dr. Dietrich Klepsch und Dr. Heilwig Hooß. Im Jahr 1998 trat Prof. Dr. Jens-Martin Träder in den Lehrauftrag ein. Dr. Frank Niebuhr folgte im Jahr 2001, Andreas von Kügelgen im Jahr 2002. Aus der ehemaligen Medizinischen Hochschule wurde zwischenzeitlich die Medizinische Universität zu Lübeck im Jahr 1985 und 2002 die Universität zu Lübeck.

Das Institut für Allgemeinmedizin an der Universität zu Lübeck wurde im Jahr 2010 gegründet. Prof. Dr. Träder wurde 2011 auf die Professur für Lehre der Allgemeinmedizin berufen.

Seit Oktober 2014 leitet Prof. Dr. Jost Steinhäuser das Institut.