Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Blutspende > Häufige Fragen (FAQs)

Icon: Blutspende  Häufige Fragen (FAQs)

Wer darf Blut spenden?

Jeder gesunde Mensch zwischen 18 und 68 Jahren. Erstspender sollten allerdings nicht älter als 60 Jahre sein.

Wie werde ich Blutspender/in?

Zunächst werden Sie als Neuspender bei uns aufgenommen. Hierfür füllen Sie bei uns ein Neuspenderformular aus. Im Anschluss finden eine ärztliche Untersuchung auf Spendetauglichkeit sowie eine kleine Blutentnahme statt. Aus der Blutprobe bestimmen wir die Infektionsparameter (z.B. HIV, Hepatitis, Syphilis), das Blutbild und die Blutgruppe. An beiden Standorten (Kiel/Lübeck) können Sie bereits bei Ihrem ersten Besuch Blut spenden.

Benötige ich einen Termin?

Nein. Für die Neuspenderuntersuchung sowie für die Vollblutspende ist kein Termin erforderlich. Beides wird zu den genannten Spendezeiten durchgeführt.

Wie oft darf ich Blut spenden?

Frauen dürfen alle 12 Wochen, Männer alle 10 Wochen spenden.

Darf ich vor der Blutspende etwas essen?

Ja. Es ist sogar sehr wichtig, dass Sie vor einer Blutspende ausreichend gegessen und getrunken haben, um Ihren Kreislauf zu unterstützen.

Wie viel Blut wird mir bei einer Blutspende entnommen?

Es werden bei einer Blutspende 500ml Blut aus der Armvene entnommen.

Wie lange dauert eine Blutspende?

Die eigentliche Blutspende dauert ca. 7-10 Minuten. Im Anschluss sollten Sie noch etwa 10 Minuten auf der Spenderliege ruhen und gerne im Spenderimbissraum dann noch eine Kleinigkeit essen und trinken.

Kann ich mich bei einer Blutspende infizieren?

Nein, das ist ausgeschlossen, da für jeden Spender und jede Spende fabrikneues Einmalmaterial verwendet wird.

Was passiert mit meiner Blutspende?

Jede Vollblutspende wird nach der Spende weiter verarbeitet, so dass ein Erythrozytenkonzentrat, Blutsplasma und ein Thrombozytenkonzentrat hergestellt wird. Damit kann Ihre Blutspende mehreren Patienten helfen.

 

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung

Blutspende in Kiel

Blutspende in Lübeck