Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Immunologische Kinderwunschambulanz > Aktuell Mitteilung

Aktuelle Mitteilung

25.09.2017

 

Am UKSH wird seit über 20 Jahren die Lymphozyten-Immunisierungs-Therapie bei unerfülltem Kinderwunsch in Zusammenarbeit mit Ihren betreuenden Fachärzten für Frauenheilkunde angeboten. Diese Immunisierungstherapie beinhaltet die Herstellung eines Präparates aus den weißen Blutkörperchen des Partners. Dieses Präparat gilt als Blutprodukt und als Arzneimittel.

Auf Grund der geänderten Arzneimittelgesetzgebung war es erforderlich geworden, für die Herstellung der Lymphozytenpräparate eine Herstellungserlaubnis als ein sogenanntes neuartiges Therapieverfahren zu beantragen. Die Herstellung muss nunmehr in einem behördlich genehmigten Verfahren innerhalb eines Reinraumes stattfinden und die Auflagen erfassen zusätzliche molekularbiologische Untersuchungsverfahren, die die Übertragung einer Infektion durch die Lymphozyten-Immuntherapie sicher vermeiden sollen.

Nach Abschluss des umfangreichen Genehmigungsverfahrens haben wir nun die Herstellungserlaubnis erhalten, so dass wir die Lymphozyten-Immunisierungs-Therapie wieder anbieten können.

Für weitere Informationen wenden Sie sich gerne an folgende E-Mail Adresse:

> kinderwunsch.transfusion@uksh.de

Telefonische Informationen erhalten Sie unter der Rufnummer 0431 500-16101

 

Postanschrift

Arnold-Heller-Str. 3 Haus 17 24105 Kiel

Adresse Probeneinsendungen

HLA-Labor Ratzeburger Allee 160 Haus 31 23538 Lübeck

Bitte nicht mehr das Postfach der Immunologie benutzen!