Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Reisemedizin am UKSH > Gesund auf Reisen

Gesund auf Reisen

Sie planen einen Urlaub oder eine geschäftliche Reise und sind sich nicht sicher, ob Sie über ausreichenden Impfschutz verfügen, ob Einreisebestimmungen bestimmte Impfungen verlangen, wie Sie sich am besten vor Malaria schützen?

Wir erstellen Ihnen einen individuellen Impfplan je nach Reiseziel, Reiseart und vorhandenem Impfschutz. Darüber hinaus beraten wir Sie zu gesundheitlichen Risiken und den individuell erforderlichen Vorsorgemaßnahmen für Ihre Reise.

Unsere Mitarbeiter verfügen über eine zertifizierte Ausbildung und sind seit Jahren auf dem Gebiet der Reisemedizin tätig. Wir verfügen über die topaktuellen Informationen aus dem Robert-Koch-Institut, dem Auswärtigen Amt der Bundesrepublik Deutschland und dem Centrum für Reisemedizin, damit Sie auch während Ihrer Reise gesund bleiben.

Reisemedizinische Sprechstunden am UKSH

in Kiel

Reisemedizinisches Impfzentrum auf dem Campus Kiel

Reisemedizinisches Impfzentrum in der Blutspende CITTI-Park-Kiel

in Lübeck

Reisemedizinisches Impfzentrum auf dem Campus Lübeck

Bitte beachten Sie:

  • Bitte melden Sie sich für Ihr individuelles Beratungsgespräch an. So vermeiden Sie lange Wartezeiten.
  • Nach einer Impfung dauer es einige Tage bis Wochen, bis Ihr Körper einen sicheren Impfschutz aufgebaut hat. Bitte kommen Sie daher rechtzeitig (6 Wochen vor der Abreise sind in der Regel ausreichend).
  • Gegen Gelbfieber sollte spätestens 10 Tage vor der Abreise geimpft werden.
  • Bitte bringen Sie Ihren Impfausweis mit.

Leistungsumfang 

  • Erstellen eines individuellen Impfplans
  • Reisemedizinische Impfberatung
  • Gelbfieberimpfstelle
  • Durchführung von allen anderen reisemedizinischen Impfungen (Hepatitis A und B, Cholera, Japanische Enzephalitis, Tollwut, Typhus, Meningokokken-Meningitis, Frühsommer-Meningoenzephalitis)
  • Standardimpfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Polio, Pertussis, Grippe, Masern, Mumps, Röteln und Pneumokokken
  • Kontrolle und Ausstellung von Impfausweisen
  • Beratung über Malaria-Risiken incl. Rezept für Malariamedikamente
  • Reisemedizinische Atteste
  • Auf Wunsch Blutentnahmen zur Überprüfung des Impferfolges
  • Empfehlungen für die Zusammenstellung Ihrer Reiseapotheke
  • Reiseempfehlungen für Ihr Reiseland

Bitte beachten Sie

  • Bitte melden Sie sich für Ihr individuelles Beratungsgespräch an. So vermeiden Sie lange Wartezeiten.
  • Nach einer Impfung dauert es einige Tage bis Wochen, bis Ihr Körper einen sicheren Impfschutz aufgebaut hat. Bitte kommen Sie daher rechtzeitig (6 Wochen vor der Abreise sind in der Regel ausreichend).
  • Gegen Gelbfieber sollte spätestens 10 Tage vor der Abreise geimpft werden
  • Bitte bringen Sie Ihren Impfausweis mit.

Kosten

  • Einige Krankenkassen erstatten die Reiseimpfungen oder die Medikamente zur Malariaprophylaxe. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Versicherung.
  • Abrechnung nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ)
  • Nach der Beratung bzw. Durchführung der Impfungen bezahlen Sie bar oder mit der EC-Karte 

Bei Fragen zu Erkrankungen nach einer Reise

Wenden Sie sich bitte an eine Einrichtung aus unserer Linkliste