Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Sprechstunden + Ambulanzen > Spezialsprechstunden > Interdisziplinäre Onkologische Ambulanz

Interdisziplinäre Onkologische Ambulanz

Terminvergabe:
Telefon: 0431 597-5000 (Fax: -5019)
Neue Nummer ab 2. Oktober: 0431 500-22555 (Fax: -22554)
Sie erreichen uns Mo-Do von 7 Uhr - 16:30 Uhr, Fr von 7 Uhr - 14:30 Uhr.
Überweisung erforderlich (gilt für gesetzlich Krankenversicherte)

Karl-Lennert-KrebszentrumOrt:
Karl-Lennert-Krebscentrum Nord, Arnold-Heller-Straße 3, Haus 50, 24105 Kiel



Ihre Ansprechpartner:

Bild von Jan-Hendrik Egberts
Prof. Dr. Jan-Hendrik Egberts
Klinik für Allgemeine, Viszeral-,Thorax-, Transplantations- und Kinderchirurgie
Stellvertretender Direktor
Telefon Kiel: 0431 500-20405 | Fax: 20408

 

Bild von Heiko Aselmann
Dr. Heiko Aselmann
Klinik für Allgemeine, Viszeral-,Thorax-, Transplantations- und Kinderchirurgie
Leitende Oberärzte
Telefon Kiel: 0431 500-20410

 

Bild von Matthias Ritgen
Dr. Matthias Ritgen
Klinik für Innere Medizin II, Campus Kiel - Hämatologie und Onkologie
Oberarzt, Leiter der interdisziplinären Tumorambulanz
Telefon Kiel: 0431 500-24979 | Fax: 24984

 

Die Interdisziplinäre Onkologische Ambulanz steht allen Patienten mit einer Krebserkrankung zur Verfügung. Das Besondere ist, dass in dieser Ambulanz nicht nur Internisten, sondern auch Chirurgen gemeinsam die Patienten betreuen und somit unnötige Wege entfallen und feste Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Hier können sich sowohl Patienten vorstellen, bei denen der Verdacht auf eine Tumorerkrankung geäußert wurde, als auch Patienten mit einer gesicherten Krebsdiagnose, die sich eine Zweitmeinung einholen wollen, oder Patienten, die sich im Universitätsklinikum behandeln lassen möchten. Für die Vorstellung ist eine Überweisung vom Allgemeinmediziner oder Internisten notwendig.