Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Aktuelles > Aktuelle Meldungen > Archiv > Archiv 2016 > Hand in Hand für krebskranke Kinder

Hand in Hand für krebskranke Kinder

09.09.2016

Nach vierjähriger Zusammenarbeit zugunsten der kleinen Patienten der Kinderkrebsstation des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH) haben die star Tankstellen und der THW Kiel einen neuen wichtigen Meilenstein erreicht: Mit den 10.000 Euro, die dank der Spielerpartnerschaft mit dem THW-Profi Patrick Wiencek und seinen Mannschaftskollegen in der vergangenen Saison gesammelt wurden, konnten am 8. September neue medizinische Geräte und der Fortbestand des eigenen Geräteraums für den Neubau des UKSH gesichert werden.

Doppelt zählten die Tore des star-Patenspielers Patrick Wiencek auch in der letzten Bundesliga-Saison 2015/2016 wieder: Für jedes seiner Tore spendeten die star Tankstellen 100 Euro an den UKSH Freunde und Förderverein zugunsten der Kinderkrebsstation am Campus Kiel des UKSH. Als der Nationalspieler wegen einer Knieverletzung im Herbst bis auf Weiteres ausfiel, sollte die tolle Aktion nicht ins Stocken geraten: Die star Tankstellen verpflichteten als Ersatz zwei weitere Patenspieler für die Saison. So haben Christian Sprenger und Igor Anic gemeinsam mit dem 2,01-Meter-Mann Wiencek mit ihren Treffern einen auf 10.000 Euro aufgerundeten Spendenbetrag erspielt.

star Spielerpatenschaft mit THW und UKSH – Einweihung eines neuen Geräteraums in der Kinderklinik

star Spielerpatenschaft mit THW und UKSH – Einweihung eines neuen Geräteraums in der Kinderklinik (v.l.n.r): Physiotherapeut Long Pham (UKSH), Patrick Wiencek und Christian Sprenger (THW Kiel) mit Patientin Janina, Prof. Dr. Martin Schrappe (UKSH), CEO Wieslaw Milkiewicz (ORLEN Deutschland GmbH) und PD Dr. Gunnar Cario (UKSH).

In den vier Jahren der gemeinsamen Aktion sind mittlerweile 29.000 Euro zusammengekommen. Davon sind in den vergangenen Jahren kontinuierlich medizinische Geräte zur Förderung der Mobilität kranker Kinder angeschafft worden, für die ein eigener Raum eingerichtet wurde. Am 8. September überraschten diesmal mit Christian Sprenger und Patrick Wiencek gleich zwei THW-Stars in Begleitung von star Geschäftsführer und Pressesprecher Wieslaw Milkiewicz die Kinder und machten sich ein Bild von den Ergebnissen ihrer Partnerschaft vor Ort. Zur Erweiterung des Geräteparks wurden in diesem Jahr ein Rudergerät und ein Laufband bestellt. „Es motiviert mich immer wieder, jungen Menschen ihren Klinikalltag fröhlicher und aktiver zu gestalten und so helfen zu können“, betont Wiencek, der im Anschluss an den Besuch gemeinsam mit Sprenger fleißig Autogramme für die kleinen Fans schrieb.

Auch in der neuen Saison 2016/2017 geht Wiencek wieder auf Torjagd, um zusammen mit den star Tankstellen Spenden zu sammeln. „Mit unserem langfristigen Engagement können wir wirklich helfen und nachhaltig Farbe in den Krankenhausaufenthalt der Kinder bringen. Deshalb werden wir die erfolgreiche Initiative auch in der fünften Saison und sicherlich darüber hinaus fortführen. Schließlich haben wir mit dem THW Kiel in diesem Jahr einen Sponsoringvertrag für weitere drei Jahre unterschrieben. Besonders gerührt sind wir in diesem Jahr von der Eigeninitiative des Stationspersonals, das unter Anleitung eines ihrer Physiotherapeuten ein einmal die Woche stattfindendes star Trainingsprogramm entwickelt hat, mit dem die Kinder mithilfe der gespendeten Geräte gemeinsam ihre Mobilität zurückgewinnen können“, erklärt Wieslaw Milkiewicz. Prof. Dr. Martin Schrappe, Direktor der Klinik für Allgemeine Pädiatrie, ergänzt: „Aufgrund dieser Planungssicherheit ist klar, dass wir auch im Rahmen des großen UKSH-Neubauprojektes im neuen Mutter-Kind-Zentrum einen Raum für die von star gespendeten Geräte einplanen werden, der noch optimaler genutzt werden kann. Diese Partnerschaft überrascht uns immer wieder und ist eine großartige Perspektive für unsere Patienten.“

star Spielerpatenschaft mit THW und UKSH – Autogrammstunde mit THW-Star Patrick Wiencek.

star Spielerpatenschaft mit THW und UKSH – Autogrammstunde mit THW-Star Patrick Wiencek.


 Ihre freiwillige SpendeUKSH_Gutes_tun_Jetzt_Spenden_100_Prozent

Weitere Informationen zu den UKSH-Fundraising-Aktivitäten gibt es unter www.uksh.de/gutestun oder per E-Mail: gutestun@uksh.de.

Mitgliedschaften, Spenden und Ideen für eigene Spendenaktionen sind herzlich willkommen.

„Mit einem professionellen Spenden-Management sorgen wir mit der Stabsstelle Fundraising des UKSH dafür, dass die Spenden zu 100 Prozent für den jeweiligen Zweck eingesetzt werden.

Und mit unserem Team initiieren oder begleiten wir solche Gutes-tun!-Aktionen des Freunde- und Fördervereins sowie der Förderstiftung des UKSH sehr gern“, sagt Pit Horst.

Wir freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen.

Spendenkonto
Förde Sparkasse
Empfänger: UKSH WsG e.V.
IBAN: DE75 2105 0170 1400 1352 22 | BIC: NOLADE21KIE

Verwendungszweck
Entsprechend Ihres Spendenwunsches – Angabe des „FW-Spendenschlüssels“.
Zum Beispiel:
a) Kinderkrebsstation Campus Kiel: FW20000
b) Kinderkrebsstation Campus Lübeck: FW20007
c) zweckfrei: FW12002 oder
d) zweckgebunden: Ihre Auswahl des Spendenzwecks analog der Spendenmöglichkeiten am UKSH

Für Rückfragen steht zur Verfügung
Pit Horst, UKSH Freunde- und Förderverein
c/o Stabsstelle Fundraising, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein
Telefon: +49 (0431|0451) 500-10500
E-Mail: pit.horst@uksh.de
www.uksh.de/gutestun