Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Aktuelles > Aktuelle Meldungen > Meldungen Verein > Archiv 2016 > Theodor-Heuss-Schule spendet 1.245 Euro zugunsten der Kieler Klinikcläune

Theodor-Heuss-Schule spendet 1.245 Euro zugunsten der Kieler Klinikcläune

16.12.2016


140.076 Minuten, 234 Stunden oder somit fast 10 Tage sind 350 Schüler der Theodor-Heuss-Schule in Kiel auf ihrem Sponsorenlauf im Sommer gelaufen. Damit erliefen die Grundschüler insgesamt knapp 3.000 Euro. Ein Teil des Erlöses spenden die Schüler an den UKSH Freunde- und Förderverein zugunsten des Klinik-Clowns-Ensembles.

„Die Kinder und Eltern unserer Grundschule sind von der Arbeit der Klinik-Clowns so begeistert, dass wir gemeinsam beschlossen haben, die Hälfte für die Kieler Klinikcläune am UKSH zu spenden. Wir sind alle stolz auf unsere Kinder, die sich eine Stunde lang Runde für Runde um den Sportplatz gekämpft haben“, berichten Anke Holk, Rektorin und Frauke Grohmann, Co-Rektorin, der Theodor-Heuss-Schule.

Die Theodor-Heuss-Schule ist eine vierzügige Grundschule in Hassee mit 350 Kindern und 25 Lehrkräften. Jeder Schüler hat vor dem Lauf in der Familie und der Nachbarschaft bis zu drei Sponsoren für diesen Lauf gewonnen, die die Kinder eifrig angefeuert haben.

„Die gelaufene Zeit beeindruckt uns genauso wie die hohe Spendensumme. Die Schüler zeigen mit ihrem starken Engagement soziale und gesellschaftliche Verantwortung. Wir freuen uns sehr über die großzügige Spende für die wertvolle Arbeit der Klinik-Clown“, bedankt sich Jan Gomm, vom UKSH Freunde- und Förderverein, bei den Schülern, den Eltern und den Lehrern der Theodor-Heuss-Schule.

Auf der heutigen Spendenscheckübergabe durften die Schüler Klinikclown „Dr. med Wurst“ und seinen Plüsch-Hund Frau Merkel persönlich kennenlernen und erleben. Als „Pausenclowns“ waren sie ebenso beliebt wie bei unseren Patienten auf den Stationen, die sie regelmäßig besuchen. „Für so viel gelaufene Zeit und so viele Euros können wir wiederum viel Zeit auf den Stationen des UKSH verbringen und die Patienten aufmuntern. Dafür sind wir den Schülern sehr dankbar“, erklärte Dr. med Wurst den Schülern.


 

  Sie möchten sich auch für die Klinik-Clowns zu engagieren, spechen Sie uns gerne an!

 Ihre freiwillige Spende

Jetzt spenden - 100 Prozent kommen anWeitere Informationen zu den UKSH-Fundraising-Aktivitäten gibt es unter www.uksh.de/gutestun oder per E-Mail: gutestun@uksh.de.

Mitgliedschaften, Spenden und Ideen für eigene Spendenaktionen sind herzlich willkommen.

„Mit einem professionellen Spenden-Management sorgen wir mit der Stabsstelle Fundraising des UKSH dafür, dass die Spenden zu 100 Prozent für den jeweiligen Zweck eingesetzt werden.

Und mit unserem Team initiieren oder begleiten wir solche Gutes-tun!-Aktionen des Freunde- und Fördervereins sowie der Förderstiftung des UKSH sehr gern“, sagt Pit Horst.

Wir freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen.

Spendenkonto des UKSH
Förde Sparkasse
Empfänger: UKSH WsG e.V.
IBAN: DE75 2105 0170 1400 1352 22 | BIC: NOLADE21KIE

Verwendungszweck
Entsprechend Ihres Spendenwunsches – Angabe des „FW-Spendenschlüssels“.
Zum Beispiel:
a) Klinik Clowns Kiel: FW20005 oder
b) UKSH-Sektion für Transplantation und Biotechnologie, Kiel: FW20020
c) zweckfrei: FW12002 oder
d) zweckgebunden: Ihre Auswahl des Spendenzwecks analog der Spendenmöglichkeiten am UKSH

Für Rückfragen steht zur Verfügung
Pit Horst, Stabsstelle Fundraising, UKSH Freunde- und Förderverein
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein
Telefon: +49 (0431|0451) 500-10500
E-Mail: pit.horst@uksh.de | www.uksh.de/gutestun