Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Aktuelles > Aktuelle Meldungen > Meldungen Verein > Archiv 2017 > 100 Jahre Flughafen Lübeck

100 Jahre Flughafen Lübeck

02.09.2017

Am 2. und 3. September 2017 feierte der Flughafen Lübeck seinen 100. Geburtstag.
Ein ganzes Jahrhundert gespickt mit historischen Ereignissen, spannenden Fakten und jeder Menge Herzblut, die zum Erhalt und Fortbestand des Flughafens beitrugen, fanden und finden hier ihre Anerkennung. Bereits einen Tag zuvor fanden sich beim Fly-in ein Großteil der Luftfahrzeuge auf dem Gelände zusammen. Auch das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite. 

Ein buntes Programm lockte an diesem Wochenende Jung und Alt auf das Traditionsgelände und bescherte dem Publikum Interessantes rund um das Thema Fliegen. Von Mitmachaktionen, über Flugsimulatoren und sogar einem Astronauten-Trainer bis hin zu einer Flugzeugschau und vielen weiteren Aktionen und Ausstellungen war für jeden etwas dabei.

UKSH_Gutestun_100_Jahre_Flughafen_Luebeck_H1

UKSH_Gutestun_100_Jahre_Flughafen_Luebeck_T1  UKSH_Gutestun_100_Jahre_Flughafen_Luebeck_T3  UKSH_Gutestun_100_Jahre_Flughafen_Luebeck_T2


Als besonderes Highlight konnten sich die Gäste auf Rundflüge mit der DC-3, auch bekannt als „Rosinenbomber“, freuen. Ebenso ging es mit einem Heißluftballon in luftige Höhen und ermöglichte den Besuchern einen einmaligen Blick über Schleswig-Holsteins größten Flughafen mit all dem bunten Treiben. Und wem dies alles noch nicht genug war, der konnte auf der Fach- und Job Messe nicht nur interessante Details erfahren, sondern bekam auch gleich wissenswerte Informationen zu seiner potenziell zukünftigen Karriere in der Luftfahrt. Für das leibliche Wohl sorgte ein vielfältiges, gastronomisches Angebot.

Des Weiteren sorgte das UKSH Gutes tun!-Glücksrad mit vielen kniffeligen, medizinischen Quizfragen und tollen Gewinnen für eine Menge Unterhaltung. Nicht nur Kinder kamen dabei auf ihre Kosten, denn auch ihre Eltern waren fleißig am miträtseln und konnten sich zeitgleich über die vielfältigen Förderungsmöglichkeiten zur Stärkung der universitären Medizin am Gutes tun!-Stand informieren.

Zahlreiche Besucher des Flughafenfest nahmen darüber hinaus die Möglichkeit wahr, sich zum einen am Modell des UKSH Neubaus am Campus Lübeck über den aktuellen Stand der Bauarbeiten sowie die positiven Veränderungen durch den Neubau zu informieren. Zum anderen nutzen viele Besucher auch die Möglichkeit, sich vom Personal des Instituts für Rettungs- und Notfallmedizin in den Basis-Wiederbelebungsmaßnahmen an den Schulungspuppen oder am Defibrillator schulen zu lassen bzw. ihr bestehendes Wissen aufzufrischen. 




UKSH_Gutes_tun_Jetzt_Spenden_100_Prozent_IconIhre freiwillige Spende

Weitere Informationen zu den UKSH-Fundraising-Aktivitäten gibt es unter www.uksh.de/gutestun oder per E-Mail gutestun@uksh.de.

Mitgliedschaften, Spenden und Ideen für eigene Spendenaktionen sind herzlich willkommen.

„Mit einem professionellen Spenden-Management sorgen wir mit der Stabsstelle Fundraising des UKSH dafür, dass die Spenden zu 100 Prozent für den jeweiligen Zweck eingesetzt werden.

Und mit unserem Team initiieren oder begleiten wir solche Gutes-tun!-Aktionen des Freunde- und Fördervereins sowie der Förderstiftung des UKSH sehr gern“, sagt Pit Horst.

Wir freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen.

Spendenkonto
Förde Sparkasse
Empfänger: UKSH WsG e.V.
IBAN: DE75 2105 0170 1400 1352 22 | BIC: NOLADE21KIE

Verwendungszweck
Entsprechend Ihres Spendenwunsches – Angabe des „FW-Spendenschlüssels“.
Zum Beispiel:
a) zweckfrei: FW12002 oder
b) zweckgebunden: Ihre Auswahl des Spendenzwecks analog der Spendenmöglichkeiten am UKSH

Für Rückfragen steht zur Verfügung
Pit Horst, Stabsstelle Fundraising, UKSH Freunde- und Förderverein
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein
Telefon: +49 (0431|0451) 500-10500
E-Mail: pit.horst@uksh.de | www.uksh.de/gutestun