Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Aktuelles > Aktuelle Meldungen > Meldungen Verein > Archiv 2017 > 5. Alpen-Lauf-Hohwacht

5. Alpen-Lauf-Hohwacht

16.07.2017

214 Läufer/innen starteten am vergangenen Sonntag, den 16. Juli 2017, zum 5. Alpen-Lauf-Hohwacht und liefen gemeinsam 1.308 km. Der Hohwachter Edeka Markt und die Hohwachter Bucht Touristik GmbH setzen auch in diesem Jahr mit ihrem beliebten Sportevent die Spendenaktion zugunsten des UKSH Freunde- und Fördervereins WsG e.V. unter dem Motto „Aktiv sein für die Stärkung der Universitätsmedizin“ gemeinsam fort.

Sportler/innen, ebenso wie zahlreiche Besucher/innen verhalfen dem Spendenlauf zu einem tollen Event, bei dem für jeden gelaufenen Kilometer 1 Euro an den UKSH Freunde- und Förderverein übergeben wird. Mithilfe der erlaufenen Spenden werden u. a. wichtige Medizinprojekte, neue Gesundheitsaktivitäten und Leistungen, die weit über die rein medizinische Behandlung hinausgehen, ermöglicht.

 

UKSH_Gutestun_Alpen-Lauf-Hohwacht_2017_H1

UKSH_Gutestun_Alpen-Lauf-Hohwacht_2017_T3  UKSH_Gutestun_Alpen-Lauf-Hohwacht_2017_T2  UKSH_Gutestun_Alpen-Lauf-Hohwacht_2017_T1


Ob Sonne oder Sommerregen – der Alpen-Lauf-Hohwacht an der Hohwachter Bucht ist immer etwas Besonderes. Am Sonntagmorgen fiel der lang erwartete Startschuss für das große, bunt gemischte Teilnehmerfeld. Lautstark motiviert wurden die Teilnehmer/innen von den Northern Allstars Cheerleadern des TSV Selent mit einem abwechslungsreichen Akrobatikprogramm. Diese junge und talentierte Truppe sorgte für zusätzliche Highlights, empfing mit großem Jubel die Läufer/innen im Ziel und gab vor der Siegerehrung eine kleine Showeinlage. Auch das Gutes tun!-Glücksrad bescherte für schlaue Antworten auf knifflige Gesundheitsfragen tolle Gewinne für Groß und Klein!

Die Mehrzahl der Läufer/innen entschied sich für die 5- oder die 10-km-Strecke. Darüber hinaus gingen noch zahlreiche Walker/innen und Teamläufer/innen an den Start. Der taditionelle Bambini-Lauf für die ganz kleinen Teilnehmer/innen erfreute sich auch in diesem Jahr großer Beliebtheit.  

Großartiges Engagement!
Ein herzlicher Dank geht an alle Helfer, Spender und Sponsoren.


Weitere Fotos der Veranstaltung finden Sie unter:
hohwachterbucht.de/hohwachtlauf


UKSH_Gutes_tun_Jetzt_Spenden_100_Prozent_IconIhre freiwillige Spende

Weitere Informationen zu den UKSH-Fundraising-Aktivitäten gibt es unter www.uksh.de/gutestun oder per E-Mail gutestun@uksh.de.

Mitgliedschaften, Spenden und Ideen für eigene Spendenaktionen sind herzlich willkommen.

„Mit einem professionellen Spenden-Management sorgen wir mit der Stabsstelle Fundraising des UKSH dafür, dass die Spenden zu 100 Prozent für den jeweiligen Zweck eingesetzt werden.

Und mit unserem Team initiieren oder begleiten wir solche Gutes-tun!-Aktionen des Freunde- und Fördervereins sowie der Förderstiftung des UKSH sehr gern“, sagt Pit Horst.

Wir freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen.

Spendenkonto
Förde Sparkasse
Empfänger: UKSH WsG e.V.
IBAN: DE75 2105 0170 1400 1352 22 | BIC: NOLADE21KIE

Verwendungszweck
Entsprechend Ihres Spendenwunsches – Angabe des „FW-Spendenschlüssels“.
Zum Beispiel:
a) zweckfrei: FW12002 oder
b) zweckgebunden: Ihre Auswahl des Spendenzwecks analog der Spendenmöglichkeiten am UKSH

Für Rückfragen steht zur Verfügung
Pit Horst, Stabsstelle Fundraising, UKSH Freunde- und Förderverein
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein
Telefon: +49 (0431|0451) 500-10500
E-Mail: pit.horst@uksh.de | www.uksh.de/gutestun