Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Informationen für Patienten + Angehörige > Wie läuft die Operation ab?

Ablauf einer Operation

Vor der OP

Am Nachmittag oder am frühen Abend wird Sie Ihr Herzchirurg besuchen und sich mit Ihnen ausführlich über die bevorstehende Operation unterhalten. Dieses Aufklärungsgespräch gibt Ihnen die Möglichkeit, mit dem Arzt zu sprechen, der Sie operieren wird. Am frühen Abend vor der Operation wird Sie auch ein Narkosearzt aufsuchen und nach einer kurzen körperlichen Untersuchung mit Ihnen den Narkose-Aufklärungsbogen und den Narkoseverlauf besprechen. Es mag Sie überraschen, aber es ist notwendig: Um die Infektionsgefahr zu vermindern, müssen die Operationsstellen rasiert werden, und zwar der Brustbereich, wenn erforderlich auch Unterarme, Handgelenke, Beine und die Leistenregion. Am Abend erhalten Sie eine Schlaftablette, und wir bitten Sie, danach zu Bett zu gehen und nichts mehr zu essen oder zu trinken.

Am OP-Tag

Am Morgen des OP-Tages erhalten Sie erneut eine Schlaftablette, um die Aufregung in Grenzen zu halten. Bitte essen und trinken Sie nichts, und bleiben Sie bitte vor allem liegen. Sollte sich der Beginn Ihrer Operation verzögern, so seien Sie unbesorgt. Unser Team wird Sie unterrichten und das weitere Vorgehen mit Ihnen besprechen.

Nach der OP

Nach der Operation werden Sie auf der chirurgischen Intensivstation weiterbetreut: An diese ersten Stunden werden Sie sich nicht erinnern, denn die Narkosemittel brauchen einige Zeit, bis sie ihre Wirkung verlieren. Einige Stunden werden Sie noch künstlich beatmet, aber sobald sich Ihr Kreislauf stabilisiert hat, entfernt der Arzt den Beatmungsschlauch, und Sie können wieder wie gewohnt atmen. In der Regel bleiben Sie ein bis zwei Tage auf der Intensivstation. Danach kommen Sie auf die Aufnahmestation zurück.

Besuchszeiten

Selbstverständlich können Ihre Angehörigen und Freunde Sie während Ihres Aufenthaltes in unserer Klinik besuchen, unsere Besuchszeiten sind täglich: bis 18:00 Uhr. Andere Besuchszeiten sind in besonderen Fällen nach Absprache möglich. Bitte wenden Sie sich dazu an die jeweiligen Stationen.

Bitte beachten Sie, dass am Tag der Operation kein Besuch möglich ist.