Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Diagnostik > Gendiagnostikgesetz

Gendiagnostikgesetz

Am 1. Februar 2010 ist das Gendiagnostikgesetz (GenDG) in Kraft getreten.

  • Es schreibt eine Aufklärung und schriftliche Einwilligung des Patienten für jede genetische Diagnostik vor.
  • Vordrucke für Aufklärung und Einwilligung haben wir unseren Anforderungsbögen angehängt, sie werden mit den Anforderungsbögen ausgedruckt.
  • Bitte achten Sie darauf, daß mit jedem Untersuchungsauftrag eine vollständig ausgefüllte Einwilligungserklärung geschickt wird. Ohne Einwilligungserklärung ist uns die Durchführung einer genetischen Untersuchung nicht erlaubt.

Wesentliche Informationen zum GenDG finden Sie hier

Praktische Empfehlungen zum Umgang mit dem GenDG finden Sie hier