Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Diagnostik > Hinweise für Einsender

Diagnostik

Einsendescheine (inkl. Einverständniserklärung)

Das Institut für Humangenetik bietet zytogenetische, molekularzytogenetische und molekulargenetische Untersuchungen an. Bitte benutzen Sie die unten aufgeführten Einsendescheine.

Zytogenetik/Molekulargenetik
Array-CGH
Pränataldiagnostik

Hinweise für Einsender

Präanalytik

Molekulargenetik inkl. Array-CGH

Blut: mindestens 2 ml EDTA-Blut; bei Säuglingen bitte Rücksprache
DNA: mindestens 1-5 µg DNA; bei FraX-Analyse mindestens 20-50 µg DNA

pränatale Chromosomenanalyse

Fruchtwasser: 15-20 ml Fruchtwasser
Chorionzotten: mindestens 20-30 mg in sterilem Transportmedium (kann von uns bezogen werden)
Nabelschnurblut: mindestens 2 ml in Heparin-Röhrchen.
Abortmaterial: Chorionzotten oder Achillessehne (je 10-30 mg) in sterilem Transportmedium (kann von uns bezogen werden). Material nicht in Formalin geben.

postnatale Chromosomenanalyse

Blut: mindestens 2 ml Heparin-Blut, bei Säuglingen bitte Rücksprache
Fibroblasten (Haut): ca. 5mg Gewebe in sterilem Transportmedium (kann von uns bezogen werden). Material nicht in Formalin geben.

Probentransport

  • Für zytogenetische Analysen (Chorionzotten, Fruchtwasser, Gewebe, Blut) sollte der Versand nicht länger als 1-2 Tage betragen.
  • Proben für die Molekulargenetik sollten nach spätestens 5 Tagen unser Labor erreichen.
  • Der Versand per Post oder Kurier-Dienst kann grundsätzlich ungekühlt erfolgen.

Für das korrekte Versenden von humanen Proben (Blut, DNA, etc.) sind folgende Behältnisse zu verwenden:

  • Probe in die Versandflasche (EN 829) des Versandkartons (UN3373 Biologischer Stoff Kategorie B) geben.
  • Begleitschreiben, Überweisungsschein und Einverständniserklärung gemäß GenDG als Anlage der Probe beifügen.

Karton_bearbeitet Röhrchen_bearbeitet

 

Einverständniserklärung gemäß Gendiagnostikgesetz (GenDG)

Benötigen Sie lediglich das Formular für die Einverständniserklärung zur genetischen Untersuchung Ihres Patienten? Bitte benutzen Sie das unten aufgeführte Formular.

Einverständniserklärung gemäß GenDG

Privatpatienten

Bei Privatversicherten Patienten benötigen wir zusätzlich einen der unten angeführten Bögen für den ambulanten bzw. stationären Bereich.

Vertrag über die Inanspruchnahme ambulanter privatärztlicher Leistungen
Vertrag über die Inanspruchnahme wahlärztlicher Leistungen im stationären Bereich

Einwilligung in die Datenweitergabe (stationär behandelte Patienten)

Für Laboruntersuchungen bei stationär behandelten Patienten benötigen wir deren Einwilligung zur Datenweitergabe zu Abrechnungszwecken.

Einwilligung zur Datenweitergabe