IMMH

Herzlich Willkommen auf der Website des Instituts für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene.

 

  • Das Institut führt mikrobiologische und chemisch-physikalische Labor-Untersuchungen von Human- und Umweltproben sowie an Medizinprodukten durch und erstellt entsprechende Gutachten und ärztliche Befunde.
  • Das IMMH berät seine Auftraggeber in Fragen der Infektionsdiagnostik und der Antibiotikatherapie sowie bei hygienisch relevanten Problemen. Es ist beteiligt an klinischen und translationalen Studien zur Verbesserung von Diagnostik und Therapie.
  • Das IMMH sorgt für die Einhaltung der Vorgaben des Infektionsschutzgesetzes und der Richtlinien des Robert-Koch-Institutes.
  • Das IMMH erfüllt die Aufgaben eines Medizinaluntersuchungsamtes und ist in dieser Eigenschaft zuständig für hygiene- und seuchenrelevante Fragestellungen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Es berät das Land Schleswig-Holstein und die zuständigen Behörden. Das Institut ist ministeriell notifizierte Trinkwasseruntersuchungsstelle gemäß §15 Abs. 4 der Trinkwasserverordnung.
  • Das IMMH erforscht die Grundlagen von Infektionen durch intrazellulär lebende Mikroorganismen. Es ist beteiligt am nationalen "Deutschen Zentrum für Infektionsforschung", dem regionalen Exzellenzcluster "Entzündung an Grenzflächen" sowie dem lokalen DFG-Sonderforschungsbereich 654 und den DFG-Graduiertenkollegs "Modulation von Autoimmunität", "Immunoregulation of Inflammation in Allergy and Infection" und "Gene, Umwelt und Entzündung".
  • Das IMMH bildet Studenten der Humanmedizin und der Lebenswissenschaften aus. Es bereitet Ärzte und Doktoranden auf die jeweils nächste Qualifikationsstufe der Fachärzte und der promovierten und habilitierten Wissenschaftler vor.
  • Das IMMH ist seit dem 27.05.2002 akkreditiert nach DIN EN ISO 15189 sowie DIN EN ISO/IEC 17025. Die Akkreditierungsurkunden und die entsprechenden Anlagen finden Sie im Menüpunkt >Qualitätsmanagementsystem >Dokumente, sonstige.

Den Aufbau des Instituts veranschaulicht am besten unser Organigramm.