Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Klinikschwerpunkte > Ernährungs- + Stoffwechselmedizin > Forschung

Forschung

Stoffwechsel und Entzündung

Forschungsgruppe Laudes

Der wissenschaftliche Schwerpunkt der Arbeitsgruppe liegt in der Erforschung der Zusammenhänge von Stoffwechsel und Entzündung, was auch als Metabolic Inflammation bezeichnet wird.

Übergewicht und Adipositas sind mit chronischen Entzündungsreaktionen verbunden. Diese Entzündungen sind an der Entstehung von typischen Folgeerkrankungen, wie Typ 2 Diabetes und Fettstoffwechselstörungen, wesentlich beteiligt. Unsere Arbeitsgruppe hat spezifische Entzündungszellen im Fettgewebe untersucht und unter anderem beschrieben, dass Makrophagen im Fettgewebe von Adipositaspatienten über das neue Zytokin wnt5a die Funktion von Adipozyten negativ beeinflussen (z. B. Bilkovski et al., Journal of Biological Chemistry, 2010). Seit etwa 2 Jahren dehnen wir unsere Untersuchungen auf andere Gewebe aus, wobei uns insbesondere die Regionen der Appetit- uns Sättigungsregulation im Gehirn interessieren (z. B. Kreutzer et al., Diabetes, 2017). In diesem Zusammenhang sei darauf hin gewiesen, dass wir aktuell versuchen über spezifische Veränderungen des Darm Mikrobioms die systemische Entzündung sowohl im Fettgewebe als auch im Gehirn günstig zu beeinflussen (z. B. Fangmann et al., Diabetes Care, 2018). Unsere Arbeitsgruppe verfolgt dabei einen „translationalen Ansatz“. Das bedeutet, dass wir nur Humanstudien oder zell- und molekularbiologische Arbeiten an humanen Gewebeproben durchführen, jedoch keine tierexperimentelle Untersuchungseinheit vorhalten. Dabei untersuchen wir zum Beispiel metabolische Veränderungen bei Menschen, die sich einer Anti-Zytokin-Antikörpertherapie unterziehen (z. B. Müller et al., Journal of Lipid Research, 2015) oder führen Studien mit unserer FoCus Kohorte durch (z. B. Ji et al., Nature Genetics, 2016). Eine Auswahl an Publikationen unserer Arbeitsgruppe finden Sie auf dieser Seite weiter unten.

Bild_Ernaehrungsmedizin_Forschung

 

Team

  • Prof. Dr. Matthias Laudes, Arzt, Arbeitsgruppenleiter
  • Dr. Daniela Fangmann, Ökotrophologin, Post- Doc, Laborleitung
  • Dr. Dominik M. Schulte, Arzt, Post-Doc
  • Carina Kreutzer, Biologin, PhD Studentin
  • Isabelle Relling, Biologin, PhD Studentin
  • Katharina Hartmann, Chemikerin B.Sc., Technische Assistentin
  • Wiebke Heimhuber, MD Studentin
  • Hanja Kramer, MD Studentin
  • Philipp Neuhoff, MD Student
  • Maria Pangerl, MD Studentin
  • Kristina Paulsen, MD Studentin
  • Julia Valentin, MD Studentin
  • Anna Wang, MD Studentin
  • Ruben Winkelmann, MD Student
  • Juliane, Schulz, MD Studentin
  • Louisa Mewes, cand.dent. Studentin
  • Paula Stürmer, Bachelorstudentin
  • Anika Tiede, Masterstudentin
  • Maria-Elisabeth Göken, MD Student
  • Anne Peters, MD Student
  • Lena Griese, MD Stduentin
  • Dhifa Al Rawi, MD Studentin
  • Kathrin Türk, Bereichskoordination
  • Ute Settgast, Diätassistentin

Forschungsförderung

Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Europäische Union (ERA), Deutsche Diabetes Stiftung, Else Kröner Fresenius Stiftung,

Ausgewählte Publikationen

Fangmann D., ..., Laudes, M. "Targeted microbiome intervention by microencapsulated delayed-release niacin beneficially affects insulin sensitivity in humans” (2017), Diabetes Care, in press

Kreutzer C, …, Laudes, M. „Hypothalamic inflammation in human obesity is mediated by environmental and genetic factors” (2017), Diabetes, 66:2407-2415

Wang, J., ... , Laudes, M., ..., Franke., A.: “Genome-wide host-microbiota association analysis of 1,812 individuals identifies vitamin D receptor genetic variation and other host factors shaping the gut microbiota” (2016), Nature genetics, 48:1396-1406

Andlauer, …, Laudes, M., …, Müller-Myhsok, B.: “Novel multiple sclerosis susceptibility loci implicated in epigenetic regulation” (2016), Science Advance, 2:e1501678

Ji, S.G, ..., Laudes, M., …, Weissmüller, T.: „ Genome-wide association study of primary sclerosing cholangitis identifies new risk loci and quantifies the genetic relationship with inflammatory bowel disease.” (2016), Nature genetics, 49(2):269-273

Müller, N., Schulte, D. M., …, Laudes, M.: „IL-6 blockade by monoclonal antibodies inhibits apolipoprotein (a) expression and lipoprotein (a) synthesis in humans“, (2015), J Lipd Res, 56:1034-1042

Brosch, M., …, Laudes, M., ..., Hampe, J.: “SFRS10 – a splicing factor gene reduced in human obesity?” (2012), Cell Metab, 15:265-266

Bilkovski, R., Schulte, D. M., ..., Laudes, M.: „Adipose tissue macrophages inhibit adipogenesis of mesenchymal precursor cells via wnt-5a in humans“ (2011) Int J Obes, 35:1450-1454

Bilkovski, R., …, Laudes, M.: “Role of wnt-5a in the determination of human mesenchymal stem cells into preadipocytes” (2010) J Biol Chem, 285:6170-6178

Lagathu, C., ..., Laudes, M., …, Vidal-Puig, A.: Secreted frizzled-related protein 1 regulates adipose tissue expansion and is dysregulated in severe obesity“ (2010) Int J Obes, 34:1695-1705

Laudes, M., ..., Krone, W.: „Transcription Factor FBI-1 acts as a dual regulator in adipogenesis by coordinated regulation of cyclin A and E2F-4“ (2008), J Mol Med, 86:597-608

Christodoulides, C, Laudes, M., …, Vidal-Puig, A.: “The secreted wnt antagonist dickkopf-1 plays a role in human adipogenesis” (2006) J Cell Sci, 119:2613-2620

Lelliott, …, Laudes, M., …, Vidal-Puig, A. “Transcript and metabolite analysis of the effects of tamoxifen in rat liver reveals inhibition of fatty acid synthesis in the presence of hepatic steatosis.” (2005) FASEB J, 19:1108-1119

Laudes, M., ...., O´Rahilly, S.: „Role of the POZ Zinc finger transcription factor FBI-1 in human and murine adipogenesis“, (2004) J Biol Chem, 279: 11711-11718

Laudes, M., …, O´Rahilly, S.: “Genetic variants in human Sterol Regulatory Element Binding Protein (SREBP)-1c in syndromes of severe insulin resistance and type 2 diabetes”, (2004) Diabetes, 53: 842-846