Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Klinikschwerpunkte > Ernährungs- + Stoffwechselmedizin > Klinische Studien

NutriSysNorth-Logo

 

 

 

 

 

NutriSysNorth ist unsere Plattform zur Durchführung ernährungsmedizinischer und stoffwechselmedizinischer Humanstudien. Dabei geht es um die Entwicklung neuer biofunktioneller Lebensmittel und Ernährungsmuster, die die Entstehung ernährungsassoziierter Erkrankungen verhindern und damit gesundheitsfördernde Effekte entfalten. Im Rahmen dieses Entwicklungsprozesses arbeiten wir eng zusammen mit außeruniversitären Forschungsinstituten (z. B. Max Rubner Institut) und Partnern aus der Industrie. Die Entwicklung des Konzeptes der Studienplattform NutriSysNorth wurde im Jahre 2013 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit 50.000 Euro gefördert.

Vorhandene Infrastruktur:

  1. Kieler Interventionskohorte mit n=2000 detailliert charakterisierten Probanden

  2. Internistisches und ernährungsmedizinisches Phänotypisierungsprogramm inklusive Spezialanalytik (z. B. funktionelle Magnetresonanztomographie des Gehirnes, 16s rRNA-Mikrobiomsequenzierung)

  3. Etabliertes Zellkulturlabor für ex vivo Studien an Biopsiematerial und in trans Analysen

  4. Zertifizierte molekulargenetische Diagnostik (Kooperation mit dem Institut für klinische Molekularbiologie)

  5. Kooperation mit der Biobank Popgen

  6. Kooperation mit dem Institut für medizinische Informatik und Statistik

  7. Kooperation mit dem Zentrum für klinische Studien, Kiel (ZKS)

Aktuelle Interventionsstudien:

  1. Identifikation funktioneller Milch-Oligopeptide mit entzündungshemmender Wirkung (Förderung durch BMBF im Rahmen des FoCus Verbundprojektes), Probandenrekrutierung abgeschlossen,
    Studie abgeschlossen
  2. Magnetresonanztomographie (MRT)-basierte Untersuchungen zum Effekt von verschiedenen Ernährungsmustern auf Entzündungsvorgänge im Gehirn (Förderung durch BMBF im Rahmen des FoCus Verbundprojektes), Probandenrekrutierung abgeschlossen, Studie abgeschlossen
  3. Entwicklung von biofunktionellen Lebensmitteln zur Beeinflussung des intestinalen Mikrobioms (Förderung durch den DFG Excellenzcluster für Entzündungsforschung), Studie abgeschlossen
  4. Identifikation von Ernährungsmustern mit entzündungshemmender Wirkung auf das Gefäßsystem (Förderung durch BMBF im Rahmen des FoCus Verbundprojektes), Studie abgeschlossen
  5. Untersuchungen zum Effekt von Omega-3-Fettsäuren auf die Aktivität von Synovialmakrophagen bei Patienten mit Rheumatoider Arthritis (Förderung durch den DFG Excellenzcluster für Entzündungsforschung), Studie läuft
  6. Untersuchungen zu entzündungs- und wachstumshemmenden Effekten von Omega-3-Fettsäure angereicherter Trinknahrung (Supportan©) bei männlichen Patienten mit Prostata- oder Nierenzell-Karzinom (Förderung durch die Firma Fresenius Kabi), Studie läuft

Kontakt:

Bild von Kathrin Türk
Kathrin Türk
Klinik für Innere Medizin I
Bereichskoordinatorin
Telefon Kiel: 0431 500-22453 | Fax: -22458