Pneumologie (Lungenheilkunde)

Oberarzt:

  • Prof. Dr. Burkhard Bewig (Stellvertretender Klinikdirektor)

Allgemeines

Ein Schwerpunkt der Medizinischen Klinik I ist die Versorgung von Patienten mit Lungenerkrankungen. Sowohl für die häufigen Erkrankungen wie das Asthma, die Pneumonie (Lungenentzündung), COPD (Lungenemphysem, chronische Bronchitis) und das Bronchialkarzinom, als auch für seltenere Lungenprobleme wie Mukoviszidose, Lungengerüsterkrankungen (Sarkoidose, Lungenfibrose) und Lungenhochdruck stehen Experten mit langjähriger Erfahrung zur Verfügung.

Diagnostik und Behandlung sind in Abhängigkeit von der Schwere des Krankheitsbildes stationär und ambulant möglich. Die technische Ausrüstung entspricht dem Niveau einer Universitätsklinik. Eine Besonderheit ist die enge Kooperation mit den Kollegen der vielen Fachdisziplinen, die das UKS-H, Campus Kiel als Zentrum der Maximalversorgung bietet.

Ein Team aus Ärzten, Pflegekräften, Physiotherapeuten, Ernährungsberatern, Sozialdienst, Seelsorgern und Medizinisch-Technischen Assistenten arbeitet gemeinsam für das Wohl der Patienten.

 

 Kieler Förde