Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Wir über uns > Leistungsspektrum > Echokardiographie

Labor für konventionelle und interventionelle Echokardiographie

Die Ultraschalluntersuchung des Herzens liefert unverzichtbare Informationen über die Struktur und Funktion des Herzens und der Herzklappen. In der transthorakalen Echokardiographie kann die Pumpleistung aller Herzkammern sowie die Funktion der Herzklappen beurteilt werden. Für weitergehende Fragestellungen, insbesondere zur Beurteilung des Schweregrads von Herzklappenerkrankungen und der Herzvorhöfe liefert die transösophageale Echokardiographie (TEE) wichtige Zusatzinformationen. Die Stressechokardiographie (Beurteilung der Herzfunktion unter physiologischer oder medikamentöser Belastung) erlaubt die Beurteilung der Herzfunktion unter Belastung und gibt wichtige Hinweise für die Diagnostik der koronaren Herzerkrankung (- Ischämie- und Vitalitätsdiagnostik), von Klappenvitien oder der pulmonalen Hypertonie. Pro Jahr werden über 10.000 Echokardiographie-Untersuchungen in unserem Labor durchgeführt, darunter mehr als 300 StressEchokardiographien und ca. 1500 transösophageale Untersuchungen. Alle Untersuchungen werden digital abgespeichert und können innerhalb des gesamten Klinikums mit einem kardiologischen Bildverarbeitungssystem aufgerufen werden. Zudem können aktuelle Untersuchungen mithilfe dieses modernen Speicherverfahrens innerhalb weniger Sekunden mit Voruntersuchungen direkt verglichen und ausgewertet werden.

Unserem Labor stehen Ultraschallgeräte der neuesten Generation zur Verfügung, so dass wir alle modernen Methoden der Echokardiographie inkl. Live-3D-Darstellung der Herzkammern und –klappen und Beurteilung von Wandbewegungsstörungen des Herzens („Strain Analysen“) in der klinischen Routine anbieten.

Schwerpunkte des Echokardiographielabors sind die Diagnostik der koronaren Herzkrankheit, Kardiomyopathien jeder Ätiologie sowie Vitien, die in unserem Haus mit den aktuellen Methoden der kardiovaskulären Medizin behandelt werden. Die moderne Echokardiographie leistet hier sowohl in der präinterventionellen Diagnostik als auch in der periinterventionellen Führung („Guiding“) der modernen katheterbasierten Verfahren (z.B. „Mitraclip“ bei Mitralinsuffizienz, „TAVI“ bei hochgradiger Aortenstenose oder Vorhofohrverschluss bei Vorhofflimmern) einen unverzichtbaren Beitrag. Neben den oben genannten Methoden liegt ein weiterer Schwerpunkt im Bereich der Diagnostik der pulmonale Hypertonie sowie der Erkrankungen des rechten Herzens.

Neben der Durchführung eigener Untersuchungen stehen wir jederzeit gerne beratend für die Interpretation komplexer oder unklarer echokardiographischen Untersuchungen zur Verfügung.

Wie melde ich eine Untersuchung an?

Unsere zentrale Anmeldung nimmt Ihre Anmeldung entgegen. Für spezielle Rückfragen steht das Team des Echolabors gerne entweder telefonisch, per E-mail oder aber auch persönlich jederzeit zur Verfügung.

Wo wird die Ultraschalluntersuchung durchgeführt?

Die Ultraschalluntersuchung des Herzens wird in den Räumlichkeiten der Medizinischen Klinik II (Kardiologie, Angiologie und Intensivmedizin) durchgeführt. Transthorakale, transösophageale Untersuchungen und Stressechokardiographien werden auf Ebene 1 im Bereich der kardiologischen Ambulanz in den vier Untersuchungsräumen durchgeführt. Zusätzlich werden stationäre Untersuchungen bei Bedarf in der gesamten Klinik sowie auf den Intensivstationen durchgeführt.

Patientenauswahl

Alle Patienten, die einer echokardiographischen Untersuchung bedürfen können uns zugewiesen werden. Insbesondere komplexe Fälle, eine Zweitmeinung oder die Stratifizierung für ein invasives Verfahren liegen in unserem Fokus.

Echo1Abbildung 1: Echo – Strain Analyse

 

Echo2Abbildung 2: 3D Analyse der Mitralklappe

 

Ansprechpartner

Reil_Jan_Christian

  

PD Dr. med. Jan-Christian Reil

Medizinische Klinik II
Oberarzt