Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Infos für Wissenschaftler > AG Molekulare Kardiologie > Übersicht

AG Molekulare Kardiologie

AG Molekulare Kardiologie1Als wissenschaftliche Forschungseinrichtung der CAU hat sich unsere Klinik vor allem auf die Erforschung der myokardialen Hypertrophie spezialisiert.

Hierbei haben wir mit der molekularen Kardiologie einen grundlagenorientierten Ansatz, nutzen aber den Vorteil, der uns die Einbindung in den klinische Alltag gibt, um die Fragestellungen patientenorientiert zu gestalten.

Zudem haben wir durch die Vereinigung von Patientenversorgung und Forschung die Möglichkeit Ergebnisse direkt auf ihre klinische Relevanz zu prüfen und andererseits auch klinische Beobachtungen in einem experimentellen Umfeld zu untersuchen und verstehen.

Forschungsschwerpunkte

Grundlagenforschung
Klinische Forschung

Ausgewählte Publikationen:

1) Seeger TS, Frank D, Rohr C, Will R, Just S, Grund C, Lyon R, Luedde M, Koegl M, Sheikh F, Rottbauer W, Franke WW, Katus HA, Olson EN, Frey N. Myozap, a novel intercalated disc protein, activates serum response factor-dependent signaling and is required to maintain cardiac function in vivo. Circ Res. 2010 Mar 19;106(5):880-90. Epub 2010 Jan 21. PubMed PMID: 20093627; PubMed Central PMCID: PMC2856095.

2) Luedde M, Ehlermann P, Weichenhan D, Will R, Zeller R, Rupp S, Müller A, Steen H, Ivandic BT, Ulmer HE, Kern M, Katus HA, Frey N. Severe familial left ventricular non-compaction cardiomyopathy due to a novel troponin T (TNNT2) mutation. Cardiovasc Res. 2010 Feb 17. [Epub ahead of print] PubMed PMID: 20083571.

3) Kuhn C, Frank D, Will R, Jaschinski C, Frauen R, Katus HA, Frey N. DYRK1A is a novel negative regulator of cardiomyocyte hypertrophy. J Biol Chem. 2009 Jun 19;284(25):17320-7. Epub 2009 Apr 16. PubMed PMID: 19372220; PubMed Central PMCID: PMC2719367.

4) Luedde M, Flögel U, Knorr M, Grundt C, Hippe HJ, Brors B, Frank D, Haselmann U, Antony C, Voelkers M, Schrader J, Most P, Lemmer B, Katus HA, Frey N. Decreased contractility due to energy deprivation in a transgenic rat model of hypertrophic cardiomyopathy. J Mol Med. 2009 Apr;87(4):411-22. Epub 2009 Feb 3. PubMed PMID: 19189074.

5) Frey N, Frank D, Lippl S, Kuhn C, Kögler H, Barrientos T, Rohr C, Will R, Müller OJ, Weiler H, Bassel-Duby R, Katus HA, Olson EN. Calsarcin-2 deficiency increases exercise capacity in mice through calcineurin/NFAT activation. J Clin Invest. 2008 Nov;118(11):3598-608. Epub 2008 Oct 9. PubMed PMID: 18846255; PubMed Central PMCID: PMC2564612.

6) Rosenberg M, Zugck C, Nelles M, Juenger C, Frank D, Remppis A, Giannitsis E, Katus HA, Frey N. Osteopontin, a new prognostic biomarker in patients with chronic heart failure. Circ Heart Fail. 2008 May;1(1):43-9. PubMed PMID: 19808269.

7) Frank D, Kuhn C, Brors B, Hanselmann C, Lüdde M, Katus HA, Frey N. Gene expression pattern in biomechanically stretched cardiomyocytes: evidence for a stretch-specific gene program. Hypertension. 2008 Feb;51(2):309-18. Epub 2007 Dec 24. PubMed PMID: 18158353.

8) Lutz M, Rosenberg M, Kiessling F, Eckstein V, Heger T, Krebs J, Ho AD, Katus HA, Frey N. Local injection of stem cell factor (SCF) improves myocardial homing of systemically delivered c-kit + bone marrow-derived stem cells. Cardiovasc Res. 2008 Jan;77(1):143-50. Epub 2007 Sep 27. PubMed PMID: 18006465.

9) Frank D, Kuhn C, van Eickels M, Gehring D, Hanselmann C, Lippl S, Will R, Katus HA, Frey N. Calsarcin-1 protects against angiotensin-II induced cardiac hypertrophy. Circulation. 2007 Nov 27;116(22):2587-96. Epub 2007 Nov 19. Erratum in: Circulation. 2008 Jan 22;117(3):e19. PubMed PMID: 18025526.

10)Frey N, Barrientos T, Shelton JM, Frank D, Rütten H, Gehring D, Kuhn C, Lutz M, Rothermel B, Bassel-Duby R, Richardson JA, Katus HA, Hill JA, Olson EN. Mice lacking calsarcin-1 are sensitized to calcineurin signaling and show accelerated cardiomyopathy in response to pathological biomechanical stress. Nat Med. 2004 Dec; 10(12):1336-43. Epub 2004 Nov 14. PubMed PMID: 15543153.

Arbeitsgruppe Molekulare Kardiologie

AG Molekulare Kardiologie2

Arbeitsgruppenleiter

Bild von Norbert Frey
Prof. Dr. med. Norbert Frey
Klinik für Kardiologie und Angiologie
Telefon: 0431 597 1440  |  Fax: 0431 597 1470

 

Wissenschaftliche Mitarbeiter

Bild von Gabriele  Brunke
Gabriele Brunke
Diplom-Biologin
Telefon: 0431 597-8580

 

Bild von Inka  Boomgaarden
Dr. rer. nat. Inka Boomgaarden
Diplom-Biologin
Telefon: 0431 597-8580

 

Bild von Matthias Eden
Dr. med. Matthias Eden
Assistenzarzt
Telefon: 0431 597-1393

 

Bild von Susanne  Hille
Susanne Hille
Diplom-Biologin
Telefon: 0431 597-8580

 

Bild von Christian Kuhn
Dr. med. Christian Kuhn
Assistenzarzt
Telefon: 0431 597-4964

 

Bild von Mark Lüdde, MHBA
Priv.-Doz. Dr. med. Mark Lüdde, MHBA
Oberarzt, Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie
Telefon: 0431 597-1393 oder -3706

 

Bild von Matthias Lutz
Dr. med. Matthias Lutz
Oberarzt, Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie
Telefon: 0431 597-4964

 

Bild von Mark Rosenberg
Priv.-Doz. Dr. med. Mark Rosenberg
Klinik für Kardiologie und Angiologie
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Intensivmedizin
Telefon: 0431 597-1405

 

Doktoranden

Tilman Klein
Claudia Mack

Empfänger

E-Mail an

Absender

 
Name
E-Mail
Betreff
Kommentar