Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Forschung > Neurokognition / Neurocognition > Epilepsy EEG fMRI

Epilepsie EEG fMRT ( englisch, Flagge )

 

Titel: Untersuchungen epileptischer neuronaler Netzwerke mittels EEG-fMRT bei Kindern und Jugendlichen mit Epilepsie

Studienleitung: Natia Japaridze, Enzo Tagliazucchi

Zusammenarbeit: Friederike Möller

Mit dem Forschungsvorhaben soll die Pathogenese, das heißt, die Entstehung und Aufrechterhaltung, verschiedener Epilepsieformen des Kindesalters untersucht werden. Mittels funktioneller Magnetresonanztomographie (fMRT) ist es möglich, die Aktivität des Gehirns mit einer guten räumlichen Auflösung sichtbar zu machen. In diesem Projekt wird diese Technik mit einem Elektroenzephalogramm (EEG) kombiniert. Dadurch ist es möglich, bestimmte Hirnbereiche mit dem Auftreten von epilepsietypischer Aktivität in Verbindung zu bringen. Eine multimodalen Analyse, mit EEG-Quellenanalyse, fMRT basierend auf dem allgemeinen linearen Modell (ALM) sowie eine Independent Component Analyse (ICA) von fMRT-Daten, soll unser Verständnis erweitern, welche Hirnstrukturen an der Entstehung und Aufrechterhaltung einer Epilepsie beteiligt sind.

 

 


Epilepsy EEG fMRI

 

Title: Analyses of neural networks in epilepsy using EEG-fMRI in children and adolescents with epilepsy

PIs: Natia Japaridze, Enzo Tagliazucchi

Collaboration: Friederike Möller

 The main aim of this research is to investigate the pathogenesis, of different forms of childhood epilepsy. By using functional MRI (magnetic resonance imaging) it is possible to visualize the brain’s activity at with high spatial resolution. In our project this technique is combined with EEG (electroencephalogram) in order to associate certain brain areas with the occurrence of interictal epileptic discharges (IEDs). A multimodal analysis, including EEG source analysis, fMRI analysis based on the general linear model (GLM) as well as independent component analysis (ICA) of fMRI data is used in order to enlarge our knowledge about brain structures involved in different forms of epilepsy. 

The main aim of this research is to investigate the pathogenesis of tic disorders and the Tourette Syndrome. By using functional magnetic resonance imaging (fMRI) in patients and healthy controls of the same age, we examine the participation of neural structures in simple cognitive tasks. Furthermore, we will measure the cortical excitability and mechanisms of intracortical inhibition with the transcranial magnetic stimulation (TMS).