Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Medizinische Leistungen > Epithesen

Epithetische Versorgung

Das Aussehen eines Menschen kann sich durch Unfall oder eine Tumorerkrankung stark verändern. Die rekonstruktiv-plastische Chirurgie kann viele Probleme lösen, die durch epithetisch-prothetische Versorgung sinnvoll ergänzt werden können. Eine Epithese gibt dem betroffenen Patienten sein ursprüngliches Aussehen weitestgehend zurück und kann so dem seelischen Druck über den Verlust der Identität begegnen.

Mit den heute zur Verfügung stehenden Materialien können viele Probleme gelöst werden. Fehlende Gesichtsteile werden von einem erfahrenen Epithetiker in eine lebensechte Epithese umgesetzt. Die betroffenen Patienten können sich wie gewohnt in ihrer Umwelt bewegen.

Die Befestigung der Epithese erfolgt zum Beispiel durch Kleben, Fixation an einer Brille oder durch Titan Implantate. In gegebenen Fällen ist auch eine gekoppelte, individuelle Verankerung der Epithese mit Obturatoren und Geschieben in den unterschiedlichsten Kombinationen möglich um den Sitz der Epithese zu sichern.

Die Betreuung der Patienten endet nicht mit der Fertigstellung der Epithese. Regelmäßiger Kontakt ist nötig, um Funktion und Ästhetik der Epithese zu kontrollieren. Eventuell notwendige Reparaturen und Instandsetzungsmaßnahmen können so rechtzeitig vorgenommen werden.

Die Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein, Campus Kiel verfügt über einen anerkannten Epithetiker. In Zusammenarbeit mit dem Ärzteteam kann alles für den Patienten geleistet werden, was für die Herstellung einer Epithese notwendig ist.

Unsere Leistungen

  • nächstmögliche Versorgung nach einer Operation
  • Reparaturen und erneute Anpassung
  • Beratung und Auswahl bei der Fixation der Epithese, deren Handhabung und Reinigung, etc.
  • Herstellung von Obturatoren und Zahnersatz in Verbindung mit epithetischen Versorgungen
  • Erstellung der Kostenpläne und Beratung bei Anträgen und Abwicklung mit dem zuständigen Kostenträgern (Krankenkassen, Unfallkassen, Versorgungsämtern, etc.)