Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Medizinische Leistungen > Traumatologie

Traumatologie im Kiefer- und Gesichtsbereich

Als Klinikum der Maximalversorgung ist eines unserer Schwerpunkte die Behandlung von Verletzungen durch Unfälle und Rohheitsdelikte.

Bei den  häufigen Weichteilverletzungen der Kopf-, Gesichts- und Halsregion (Riss-, Platz- und Quetschwunden) ist eine fachgerechte Versorgung zur Vermeidung von Wundheilungsstörungen und auffälliger Narbenbildung notwendig. Die Wiederherstellung wichtiger anatomischer Strukturen wie Nerven oder Speichelausführungsgängen ist dabei für ein funktionell einwandfreies Ergebnis ein wichtiger Bestandteil.

Bei Hartgewebsverletzungen (Gesichtsknochenbrüche des Unterkiefers, Wangenbeins, Augenhöhlenbodens, Stirn- und Nasenbeins, der Zähne und Kiefer sowie komplexer Brüche des Mittelgesichtes und der vorderen Schädelbasis) ist in den meisten Fällen eine operative Versorgung erforderlich mit Stabilisierung der Brüche mit Metallplatten und Schrauben. Nerv Schäden und unästhetische Verformungen des Gesichtes sollen so vermieden werden, und die funktionell einwandfreie Heilung (Sehen, Sprechen, Schmecken, Riechen) sollen so ermöglicht werden.

Ist eine sofortige Wiederherstellung bei komplexen Verletzungen nicht zu erreichen, ist eine Spezialität unserer Klinik die umfangreiche Rekonstruktion durch Gewebekorrekturen (funktionell und ästhetisch störender Narben) oder Gewebetransfer (mikrochirurgischer Gewebetransfer, lokale Lappenplastiken) und der Ersatz von verlorengegangenen Zähnen. Für die Umsetzung stehen in unserer Klinik die modernsten Verfahren wie die 3D Fotografie und Planung (3D Face Scan, Med3i) sowie die intraoperative Navigation (Brainlab) zur Verfügung.

Für die Begutachtung unvollständig wiederhergestellter Verhältnisse stehen wir in unserer Ambulanz zur Beratung zur Verfügung.

Ansprechpartner:

  • Prof. Dr. Dr. Jörg Wiltfang (Klinikdirektor)
    Ärztliche und zahnärztliche Begutachtung
    Tel. 0431-500-26100
  • Mund-, Kiefer-, und gesichtschirurgische Notfallambulanz
    Tel. 0431-500-26000 (tagsüber)
    Tel. 0431-500-26130 (nachts)