Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Leistungsspektrum > Periphere Nerven

Periphere Nerven

Erkrankungen Peripherer Nerven

Die peripheren Nerven durchziehen unseren Körper wie Leitungsbahnen. Sie leiten Bewegungsimpulse für die Nerven und Empfinden. Die folgenden Erkrankungen peripherer Nerven können operativ behandelt werden:

  • Engpass-Syndrome (sog. Kompressionsneuropathien)
  • Tumoren peripherer Nerven
  • Verletzungen peripherer Nerven

In der Klinik für Neurochirurgie in Kiel werden alle dieser Erkrankungen behandelt. Die Spezialspechstunde peripherer Nerven, betreut durch  Frau Dr. Schmitt, findet jeweils am Mittwoch statt.

Die Anmeldung erfolgt über die Ambulanz unter der Telefonnummer 0431 500 23900.

 

Engpass-Syndrom (Kompressionsneuropathien)

Den größten Anteil neurochirurgischer Erkrankungen peripherer Nerven stellen die sogenannten Kompressionssyndrome dar. Darunter versteht man anatomische bzw. mechanische Engen, die zu einer Schädigung der Nervenscheide (um damit der Erregungsleitung) und der Nervenfaser selbst führen.

Die häufigsten Syndrome sind:

  • Karpaltunnelsyndrom
  • Sulcus Ulnaris Syndrom / Kubitaltunnelsyndrom

Weitere, deutlich seltenere Kompressionsneuropathien sind:

  • Morton Metatarsalgie
  • Nervus suprascapularis-Syndrom
  • Tarsaltunnelsyndrom
  • Meralgia paresthetica

Tumoren peripherer Nerven

Die allermeisten Tumoren peripherer Nerven sind gutartig (Schwannome, Neurofibrome). Insbesonders Neurofibrome treten gehäuft bei Patienten mit der erblichen Erkrankung Neurofibromatose auf. Bösartige Tumore peripherer Nerven sind sehr selten, ihre frühe Erkennung ist äußerst wichtig für die effektive Behandlung.

Verletzungen peripherer Nerven

Vor allem bei Schnittverletzungen können periphere Nerven verletzt werden. Dabei können Nerven mikrochirurgisch genäht werden, entweder direkt oder durch Einsetzen eines Zwischenstückes. Es kommen auch Schädigungen durch Einblutungen in der Nähe von peripheren Nerven vor, die operativ entlastet werden müssen, um die Funktion des Nerven wieder herzustellen.

 


Flyer Periphere Nerven zum Download