Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Infos für Patienten > Diagnostik > Skelett

Skelett

Skelettszintigraphie

Viele Erkrankungen betreffen die Knochen und Gelenke des Körpers. Mit dieser Methode können entzündliche, degenerative sowie bösartige Veränderungen an den Knochen festgestellt werden, oftmals noch bevor eine Knochenveränderung im Röntgenbild nachzuweisen ist. Die Untersuchungsdauer beträgt ca. 4 Std. Wenn möglich, sollte eine Antibiotikatherapie oder Kortisontherapie vor Beginn dieser Untersuchung unterbleiben.

Entzündungsszintigraphie

Nach intravenöser Gabe des Radiopharmakons werden nach 4 Stunden sowie ggfs. auch nach 24 Std. Aufnahmen des gesamten Körpers angefertigt. Wenn möglich, sollte eine Antibiotikatherapie vor Beginn dieser Untersuchung unterbleiben.

Knochenmarkszintigraphie

Mit der Knochenmarkszintigraphie kann die Größe, Verteilung und auch der Funktionszustand des Knochenmarks beurteilt werden. Sie kann zur Diagnostik bei hämatologischen Erkrankungen oder auch bei V.a. Knochenmarkmetastasen eingesetzt werden. Nach intravenöser Gabe des Radiopharmakons werden nach ca. 4 Stunden Aufnahmen des gesamten Körpers angefertigt. Die gesamte Untersuchungsdauer beträgt daher ca. 5 Std.