Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Stationen > Medizinische Station M2 / Kinderchirurgie

Kinderchirurgische Station

4. Stock

Tel.: 0431 500-20233
Fax: 0431 500-20234
E-Mail: kinderchirurgie.kinderklinik@uksh.de

Leitende Ärztin
Dr. Sylvia Engler 

Ärztliche Mitarbeiter:  
Katja Reischig                                       

Sekretariat:
Anprechpartnerin Frau Brigitta Goile
Telefon 0431 500-19011
(Mo-Do 8.00-16.30, Fr 8.00-15.30)

PDL: Christan Rahn
Tel.: 0431 500-13710

PTL:
 Bastian Cieluch

Die kinderchirurgische Station befindet sich im vierten Stock der Kinderklinik. Die Station verfügt  über maximal 13 Überwachungsbetten, sowie über 2 Aufwachräume mit insgesamt 4 Betten. Ein Team aus  erfahrenen Kinderkrankenschwestern und Ärzten betreut rund um die Uhr Säuglinge, Kinder und Jugendliche vor und nach operativen Eingriffen.

Auf unserer Station werden Patienten mit folgenden Erkrankungen und Operationen versorgt

  • Kinderchirurgische Notfälle (z.B. Verbrennungen, Appendizitis)
  • Operative Korrekturen angeborener Fehlbildungen
  • Eingriffe im Bauch- und Brustraum
  • Tumorchirurgie bei Kindern
  • ambulante Kinderchirurgische Operationen (z.B. Leistenbrüche, Nabelbrüche, Vorhautverengungen, Leistenhoden)
  • Einlegen von Ernährungssonden und zentralvenösen Kathetern

 

Dabei ist die Mitaufnahme von Begleitpersonen und ihre Einbeziehung in die Versorgung unserer kleinen Patienten besonders bei Vorschulkindern und schwerkranken älteren Kindern ein Teil unseres Behandlungskonzeptes. Die Patientenzimmer verfügen größtenteils über eine eigene Nasszelle sowie TV und tw. Internetanschluß. Auf der Station befindet sich ein Spielzimmer, sowie ein gemeinsames Esszimmer mit Buffet.

Die kinderchirurgischen Operationen werden in den modernen OP-Sälen in der Kinderklinik durchgeführt. Auch hier steht ein spezialisiertes Team aus Narkoseärzten und OP-Personal zur Verfügung. Die Überwachung der Patienten nach der Operation erfolgt auf der kinderchirurgischen Station im Aufwachraum.