Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Konservatives Team > Interdisziplinäre Schmerz- und Palliativstation

Team "Interdisziplinäre Schmerz- und Palliativstation"

Auf der interdisziplinären Schmerz- und Palliativstation (ISPS) werden chronische Schmerzpatienten und Palliativpatienten mit dem Hintergrund eines patientenzentrierten und multiprofessionalen Ansatzes behandelt und betreut.

Funktionelle körperliche Diagnostik, Kenntnisse über Schmerzphysiologie, Reduzierung von Angst-Vermeidungsverhalten und funktionelle Rehabilitation stellen physiotherapeutische Kernelemente in der Behandlung chronischer Schmerzpatienten dar.

Die mitfühlende Orientierung an den Bedürfnissen der Patienten, kommunikative Kompetenz, Reflexionsfähigkeit und die persönliche Auseinandersetzung mit Sterben, Tod und Trauer stellen weitere Grundlagen für die physiotherapeutische Behandlung von Palliativpatienten auf der ISPS dar.