Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Unsere Leistungen > Übersicht

Unsere Leistungen

Als Klinik der so genannten Maximalversorgung, der höchsten Versorgungsstufe einer Klinik, bieten wir eine allumfassende Versorgung von Unfallpatienten, von einfachen Verletzungen, wie Prellungen bis hin zu komplizierten Mehrfachverletzungen und Korrekturoperationen.

Hierzu gehört die Behandlung von Arbeits- und Wegeunfällen (Berufsgenossenschaftliches Heilverfahren, Verletztenartenverfahren nach § 6) ebenso wie die Behandlung des älteren gestürzten Patienten mit einer Schenkelhalsfraktur. Aber auch der Patient im Kindesalter liegt uns besonders am Herzen.

Die Schwerpunkte der Klinik für Unfallchirurgie (Traumatologie) lassen sich mit folgenden Stichworten benennen:

  • Interdisziplinäre Behandlung von Schwerst- und Mehrfachverletzten
  • Behandlung von Becken- und Wirbelsäulenverletzungen (Computer gestützt und endoskopisch) 
  • Behandlung von komplexen Schaft- und Gelenkfrakturen 
  • Behandlung von Sportverletzungen mittels arthroskopischer und minimal-invasiver Operationsverfahren, Knorpelzellentransplantation und anderer Knorpel regenerierender Verfahren 
  • Korrekturoperationen bei verletzungsbedingten Fehlstellungen 
  • Behandlung von Frakturheilungsstörungen (Pseudoarthrosen) unter Anwendung Knochen regenerierender Methoden (Knochentransplantation, Knochen aufbauende Proteine synthetisch und autolog…) 
  • Handchirurgie (mikrochirurgisch und plastisch rekonstruktive Verfahren) 
  • Kindertraumatologie 
  • Behandlung Infekt bedingter Komplikationen 
  • Interdisziplinäre Behandlung von Knochen- und Weichteiltumoren, Ersatzoperationen an den Extremitäten inklusive des Beckens 
  • Interdisziplinäre Behandlung von Osteoporose bedingten Frakturen
  • Septische Chirurgie, Implantatewechsel

Bei den interdisziplinären Schwerpunkten werden unmittelbar oder im Rahmen von Konferenzen die Kollegen weiterer Fachabteilungen hinzugezogen, um ohne Verzögerung für den Patienten die Therapie mit der höchst möglichen fachlichen Kompetenz festzulegen.

Neben diesen Schwerpunkten ist die Klinik für Unfallchirurgie auch zur ambulanten Durchführung von Operationen zugelassen. So wird, ähnlich einer Praxis im niedergelassenen Bereich, eine Reihe von operativen Eingriffen ambulant angeboten.