Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite

Willkommen auf der Website der
Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie

Die psychosomatische Medizin beschäftigt sich mit den Wechselwirkungen zwischen körperlichen, psychischen und sozialen Einflüssen auf Gesundheit und Krankheit. Grundlage ist ein ganzheitliches oder auch biopsychosoziales Verständnis von Krankheitsprozessen. Die Psychosomatik befindet sich somit an der Schnittstelle zwischen körperlicher und psychischer Befindlichkeit. Daraus ergeben sich drei verschiedene Indikationen zur Behandlung in der Psychosomatischen Medizin.

Eine psychosomatische Behandlung ist u.a. indiziert, wenn:

  • die psychische Befindlichkeit, z.B. eine depressive Reaktion, den Verlauf einer körperlichen Erkrankung beeinträchtigt.
  • eine psychische Erkrankung mit erheblichen körperlichen Gefährdungen einher geht. Dies kann z.B. bei den Essstörungen der Fall sein.
  • Patientinnen und Patienten unter körperlichen Beschwerden wie etwa Bauch- oder Rückenschmerzen leiden, ohne dass dafür trotz ausführlicher Untersuchungen eine ausreichende organische Ursache gefunden werden konnte.

Die Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie bietet Menschen, die unter den beschriebenen Einschränkungen leiden, ein umfassendes stationäres und ambulantes Behandlungsangebot.