Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Studenten > Dissertationen

Bewerbung um eine Doktorarbeit

Wenn Sie sich dafür interessieren, an unserer Klinik eine Doktorarbeit zu erstellen, wenden Sie sich bitte per E-Mail an Herrn Böhler. Herr Böhler wird Ihre E-Mail intern weiterleiten – bitte senden Sie Ihre Anfrage nicht parallel an unsere Ärztinnen und Ärzte.

Bild von Georg Böhler
Dipl.-Ing. Georg Böhler
Klinik für Urologie und Kinderurologie
Forschungslabor
Telefon Kiel: 0431 500-24870 | Fax: -24884

 

Folgende Informationen helfen uns bei der Bearbeitung Ihrer Anfrage:

  • kurzer Lebenslauf (vor allem Stand der Ausbildung)
  • Wunschthema / Eingrenzung des Themenbereichs (Endourologie, Onkologie, Inkontinenz, Andrologie, Kinderurologie) und Art der Arbeit (experimentell / klinisch,...)
  • Voraussichtlicher Starttermin für die Doktorarbeit.

Abgeschlossene Doktorarbeiten

  • Diana Heimann:
    Klinische Bedeutung der Positron-Emissions-Tomographie/Computertomographie in der Diagnostik des Prostatakarzinomrezidivs. Arbeit abgeschlossen mit "cum laude“ (2016, Prof. Dr. Jünemann).
  • Claudius Hamann:

    Die Histoscanning-gesteuerte gezielte Prostatastanzbiopsie im Vergleich zur ultraschallgestützten Prostatastanzbiopsie: Können gezielte Biopsien die Detektionsrate erhöhen? Arbeit abgeschlossen mit "cum laude“ (2016, PD Dr. Naumann).
  • Markus Hübner, geb. Gröber:
    Ergebnisse der operativen Therapie der männlichen Harninkontinenz mit verschiedenen Systemen in der Erst- und Zweitlinientherapie. Arbeit abgeschlossen mit "rite“ (2016, PD Dr. Naumann).
  • Christian Philipp Maisch:
    Evaluation eines nicht-invasiven Messverfahrens zur Beurteilung der Rehabilitation nach radikaler nervschonender Prostatektomie und die Beurteilung des Einflusses einer Therapie mit Sildenafil auf die Rehabilitation. Arbeit abgeschlossen mit "rite“ (2016, Prof. Dr. Jünemann).
  • Alexey Aksenov:
    Extended salvage pelvic lymph nodes dissection in patients with recurrent prostate cancer. Data base of the Department of urology and pediatric urology, University Hospital Schleswig-Holstein, Campus Kiel. Arbeit abgeschlossen mit "cum laude“ (2015 Prof. Dr. Jünemann).
  • Isa Marie Elisabeth Janßen:
    Bedeutung und Notwendigkeit der pelvinen Lymphadenektomie bei Low-Risk Prostatakarzinompatienten. Arbeit abgeschlossen mit "cum laude“ (2015, Prof. Dr. Jünemann).
  • Anna Laura SCHRUM:
    Hirnaktivität bei willkürlichen Kontraktionen des Beckenbodens - Eine fMRT-Studie. Arbeit abgeschlossen mit "magna cum laude" (2013, PD Dr. van der Horst)
  • Sönke BOY:
    Effekt einer kombinierten Botulinumtoxin A und Hyaluronidase-Injektion in den Detusor auf efferent und afferent induzierte Blasenkontraktionenbeobachtungen in einem chronischen Minipig-Modell. Arbeit abgeschlossen mit "cum laude" (2013, PD Dr. Seif)
  • Sakhr Mohammed Ahmed AL-SANABANI:
    Microvessel density as prognostic factor in penile squamous cell carcinoma. Arbeit abgeschlossen mit "cum laude" (2013, PD Dr. Naumann).
  • Regine Maria GELBKE:
    Effekt einer Botulinumtoxin A Injektion in den Detrusor auf efferent und afferent induzierte Blasenkontraktionen. Arbeit abgeschlossen mit "magna cum laude" (2011, PD Dr. Seif).
  • Mindaugas DANILEVICIUS:
    Langzeitergebnisse der kombinierten operativen Therapie der Rezidivbelastungsinkontinenz und des urogenitalen Deszensus der Frau. Arbeit abgeschlossen mit "rite” (2011, PD Dr. Seif).
  • Jouren Kristin TETENS:
    Einfluss von Viagra (Sildenafil) auf die Blutflussparameter des lokal begrenzten Prostatakarzinoms. Arbeit abgeschlossen mit "cum laude" (2010, PD Dr. Hautmann).
  • Julia SPALTEHOLZ:
    Funktionelle Ergebnisse nach Prostatavaporisation mittels KTP-Laser. Arbeit abgeschlossen mit "cum laude" (2010, Prof. Dr. Braun).
  • Beate Maria WROBEL:
    Harninkontinenz und eine wissenschaftliche Beurteilung eines standardisierten Testverfahrens (MID 50-Test) zur Evaluation physikalischer Produkteigenschaften saugender Inkontinenzhilfsmittel. Arbeit abgeschlossen mit "rite” (2009, PD Dr. Seif).
  • Constanze Ute WIEDERHOLT:
    Funktionelle Detrusor Vesicae Rehabilitation nach suprapubischer Dauerableitung der Harnblase. Arbeit abgeschlossen mit "rite” (2009, PD Dr. Seif).
  • Sidig REHMANN:
    Einfluss der Wartezeit von der transurethralen Resektion (TUR) bis zur radikalen Zystektomie auf Tumorstaging und Tumorgrading beim Harnblasenurothelkarzinom. Arbeit abgeschlossen mit " cum laude" (2009, PD Dr. Hautmann).
  • Amr Ahmed Ali AL-NAJAR:
    Lymp node metastasis in squamous cell carcinoma of the penis is independent of elevated lymph vessel density. Arbeit abgeschlossen mit "cum laude" (2008, Prof. Dr. Braun).
  • Annette SIEVERLING:
    Refluxive Harnleiterimplantation bei inkontinentem und kontinentem Blasenersatz nach Zystektomie. Arbeit abgeschlossen mit "rite“ (Prof. Dr. Jünemann).
  • Sascha KAUFMANN:
    Unilaterale versus bilaterale sakrale Neuromodulation im akuten Tiermodell. Arbeit abgeschlossen mit "magna cum laude" (2008, PD Dr. Seif).
  • Mirja JENTZEN:
    Testikuläre Spermatozoenextraktion im Rahmen der Ablatio Testis bei sub- und infertilen Patienten mit einem Hodenmalignom. Arbeit abgeschlossen mit "cum laude" (2007, Prof. Dr. Jünemann).
  • Julia FUCHS:
    Hypogonadismus als möglicher Indikator des Prostatakarzinoms. Arbeit abgeschlossen mit "cum laude" (2007, Prof. Dr. Braun).
  • Conrad Johann Wolfram WILD:
    Funktionelle Ergebnisse nach Prostatavaporisation mittels KTP-Laser. Arbeit abgeschlossen mit "cum laude" (2007, Prof. Dr. Braun).
  • Andreas Volker JÜNK:
    Die Multikanalstimulation zur Optimierung der geregelten Detrusorkontraktion bei neurogenen Blasenentleerungsstörungen. Arbeit abgeschlossen mit "magna cum laude" (2007, Prof. Dr. Braun).
  • Timo BLOCH:
    Vergleichende Elektrostimulation der Nn. erigentes, des N. pudendus und des urethralen Astes des N. pelvinus zum Rhabdosphinkter am männlichen Kaninchen - efferente Druckantwort der membranösen Urethra. Arbeit abgeschlossen mit "magna cum laude" (2007, Prof. Dr. Braun).
  • Thomas FRANKE:
    Hypospadiekorrektur durch die inzidierte und tubularisierte Urethralplatte. Arbeit abgeschlossen mit "rite“ (2006, Prof. Dr. Jünemann).
  • Hans-Ulrich BAUR:
    Vergleich der Effektivität von  Alprostadil und Sildenafil unter audio-visueller Stimulation. Arbeit abgeschlossen mit "rite“ (2006, Prof. Dr. Jünemann).
  • Yiqing QIU:
    Androgen Receptor Expression in the Clinically Localized Prostate Cancer. Arbeit abgeschlossen mit "cum laude" (2006, Prof. Dr. Braun).
  • Sven Henrik STÜBINGER:
    Vergleichende Elektrostimulation der Nervi Erigentes und des Nervus Pudendus beim männlichen Kaninchen. Arbeit abgeschlossen mit "magna cum laude" (2006, Prof. Dr. Braun).
  • Urte FISCHER-NÜRNBERG:
    Langzeituntersuchung zur Wirksamkeit und Verträglichkeit der adjuvanten Polychemotherapien M-VEC und Cisplatin/Methotrexat bei der Behandlung des lokal fortgeschrittenen, nichtmetastasierten Blasenkarzinoms. Arbeit abgeschlossen mit "cum laude" (2006, PD Dr. Weichert-Jacobsen).
  • Katja MEYER-SCHELL:
    Evaluation eines neuen pathologischen Schnellschnittverfahrens beim Prostatakarzinom. Arbeit abgeschlossen mit "cum laude" (2005, Prof. Dr. Braun).
  • Thomas WEYEL:
    Antegrade Varikozelensklerosierung bei normogonaden Patienten mit einer Azoospermie oder Kryptozoospermie. Arbeit abgeschlossen mit "rite" (2005, Prof. Dr. Jünemann).
  • Daniar OSMONOV:
    Pudendal nerve end to end anastomosis after pudendal nerve axotomy in the male rabbit. Arbeit abgeschlossen mit "magna cum laude" (2005, Prof. Dr. Jünemann).
  • Klaas WOLTERS:
    Alphablockade bei Spina bifida - Kindern: Eine Alternative zu herkömmlichen Diagnostik- und Therapieregimen. Arbeit abgeschlossen mit "rite“ (2004, PD Dr. Weichert-Jacobsen).
  • Marc STRACKE:
    Untersuchungen der Genexpression des Muzins MUC 2 im normalen und neoplastischen Gewebe des menschlichen Urogenitaltraktes. Arbeit abgeschlossen mit "cum laude" (2004, PD Dr. Weichert-Jacobsen).
  • Jan PAULUSCHKE:
    Untersuchung der Genexpression der Muzine MUC1 und MUC7 an humanem Urothel- und Karzinomgewebe der Harnblase. Arbeit abgeschlossen mit "magna cum laude" (2003, PD Dr. Weichert-Jacobsen).
  • Ursula Gabriele EPPELMANN:
    Wertigkeit des transrektalen Ultraschalls und Vergleich systematischer Sextantenbiopsien versus transrektal-ultraschallgesteuert gezielt entnommener Biopsien in der Diagnostik des Prostatakarzinoms - eine prospektive Studie. Arbeit abgeschlossen mit "magna cum laude" (2002, PD Dr. Loch).
  • Uta SCHNÖCKEL:
    Prognostische Wertigkeit der Tumorproliferationsmarker Ki-67, PCNA, Topoisomerase IIalpha und p100 im Vergleich mit humoralen, klinischen und histopathologischen Parametern bei langzeitbeobachteten Nierenzellkarzinom-Patienten. Arbeit abgeschlossen mit "cum laude“ (2002, PD Dr. Weichert-Jacobsen).
  • Uta Regina RAFFENBERG:
    Gen- und Proteinexpression der Muzine 1 und 7 in normalen und neoplastischen Nieren- und Blasengeweben. Arbeit abgeschlossen mit "rite“ (2002, PD Dr. Weichert-Jacobsen).
  • Andreas BANNOWSKY:
    Der nephroprotektive Effekt von Amifostin im Rattenversuch. Arbeit abgeschlossen mit "cum laude" (2001, PD Dr. Weichert-Jacobsen).