Campus Kiel - Luftbild 2019_1240x400

Blut spenden – Leben schenken: UKSH ruft zur Blutspende im Advent auf

Montag, 01. Dezember 2014

Die Adventszeit ist Spendenzeit – und was ist wertvoller als das Geschenk des Lebens? „Mit einer Blutspende helfen Sie unmittelbar schwerkranken oder verletzten Menschen. Es braucht dazu weder Geld noch besondere Fähigkeiten, sondern nur eine Stunde Zeit“, sagt Dr. Dagmar Steppat, Leiterin der UKSH-Blutspendezentren in Kiel und Lübeck. „Daher sagen wir ein herzliches Dankeschön an alle Spender für die Treue in diesem Jahr und bitten gleichzeitig, ihr Engagement auch im kommenden Jahr fortzusetzen. Auch freuen wir uns über jeden Neuspender, der unsere Blutspendezentren auf dem Campus Lübeck und im Kieler CITTI-PARK besucht.“

Sei es durch Unfall, Krankheit oder Operation – jeder Dritte von uns ist einmal in seinem Leben auf eine Bluttransfusion angewiesen. Am UKSH, dem einzigen Maximalversorger des Landes, werden jedes Jahr circa 60.000 Blutspenden benötigt. Gerade über die Weihnachtsfeiertage und zwischen den Jahren kämpft das Institut für Transfusionsmedizin des UKSH gegen Engpässe in der Versorgung mit Blutpräparaten. „Die Arbeit in den Kliniken geht auch in diesen Wochen weiter und einige Patienten sind über die Advents- und Feiertage dringend auf regelmäßige Bluttransfusionen angewiesen“ sagt Dr. Steppat. Übrigens: Mit nur einer Blutspende können durchschnittlich gleich drei Patienten versorgt werden.

Um möglichst vielen Spendern einen bequemen Termin anbieten zu können, haben die Blutspendezentralen beiden Standorten einen Sondertermin eingerichtet. Zusätzlich zu den üblichen Öffnungszeiten können Interessierte am

Sonnabend, 6. Dezember 2014 von 8 bis 12 Uhr,
im Blutspendezentrum im CITTI-PARK Kiel, Mühlendamm 1, 24113 Kiel, und
auf dem Campus Lübeck, Institut für Transfusionsmedizin, Ratzeburger Allee 160, Haus 31, 23538 Lübeck

einen Blutsendetermin wahrnehmen. Eine Registrierung als Stammzellspende ist innerhalb der Spendezeiten ebenfalls möglich. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Weitere Spendezeiten und nähere Informationen sind abrufbar unter www.uksh.de/blutspende

Für Rückfragen stehen zur Verfügung:
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Institut für Transfusionsmedizin
Campus Kiel: Telefon: 0431 260 7788, E-Mail: blutspende-kiel@uksh.de
Campus Lübeck: Telefon: 0451 500-2847, E-Mail: blutspende-luebeck@uksh.de

Blutspender helfen unmittelbar schwerkranken oder verletzten Menschen. Es braucht dazu weder Geld noch besondere Fähigkeiten, sondern nur eine Stunde Zeit.

Bild in Originalgröße
Verantwortlich für diese Presseinformation:

Oliver Grieve, Pressesprecher des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein,
Mobil: 0173 4055 000, E-Mail: oliver.grieve@uksh.de

  • Campus Kiel, Arnold-Heller-Straße 3, 24105 Kiel,
    Tel.: 0431 500-10700, Fax: 0431 500-10704
  • Campus Lübeck, Ratzeburger Allee 160, 23538 Lübeck,
    Tel.: 0451 500-10700, Fax: 0451 500-10708