Campus Kiel - Luftbild 2019_1240x400

Zum Weltblutspendetag: UKSH ruft zum Blutspenden auf – Verleihung der Ehrennadel des Landes für verdiente Blutspenderinnen und Blutspender

Montag, 12. Juni 2023

Am Dienstag, 13. Juni 2023, um 16 Uhr erhalten verdiente Blutspenderinnen und Blutspender die Ehrennadel des Landes. Im Gästehaus der Landesregierung (Haus B) in Kiel werden 13 Blutspenderinnen und Blutspender ausgezeichnet. Sie haben sich durch ihr langjähriges soziales Engagement im Bereich der Blutspende verdient gemacht und zwischen 118 und 221 Blutspenden geleistet. Die Ehrung wird von Gesundheitsministerin Kerstin von der Decken vorgenommen. Dr. Sven Ole Schuster, Bereichsleiter Blutspende des Instituts für Transfusionsmedizin des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH), wird den zu Ehrenden im Namen der Patientinnen und Patienten danken.

Zugleich ruft das UKSH zum Weltblutspendetag am Mittwoch, 14. Juni 2023, zum Blutspenden auf. Rund 1.000 Blutspenden benötigt das UKSH an den Standorten Kiel und Lübeck wöchentlich für die Notfallversorgung, lebensrettende Operationen ebenso wie die Behandlung von schweren Krankheiten, wie zum Beispiel Krebs. Aufgrund der bedingten Haltbarkeit von Blutprodukten kommt es jedoch, gerade während der Urlaubszeit im Sommer, immer wieder zu Engpässen in der Blutversorgung. Dr. Schuster betont deshalb: „Eine kontinuierliche Spendenbereitschaft – wie sie von unseren langjährigen Blutspenderinnen und Blutspendern vorgelebt wird – ist wichtiger denn je. Jeder Mensch, der sein Blut spendet, rettet unmittelbar Leben.“

Langjähriger Blutspender und damit vielfacher Lebensretter ist Volker Tiedchen, der seit seinem 20. Lebensjahr regelmäßig spendet. Am Dienstag wird der 63-Jährige für seine inzwischen mehr als 200 Blutspenden ebenfalls mit der Ehrennadel ausgezeichnet. „Ich gehe zum Blutspenden, weil es wichtig ist, anderen Menschen zu helfen und die Situation im Krankenhaus ein klein wenig zu verbessern“, sagt der Lübecker, „ich habe großes Vertrauen in die Blutspendezentrale des UKSH. Und wenn jemand noch nie spenden war, sage ich ihm oder ihr: Habt keine Angst, Ihr seid in guten Händen!“

Blutspenden kann jeder gesunde Mensch ab 18 Jahren und einem Mindestkörpergewicht von 50 Kilogramm. Die Öffnungszeiten der drei Blutspendezentren des UKSH in Kiel und Lübeck sowie weitere Informationen zum Ablauf einer Blutspende sind zu finden unter www.uksh.de/blutspende. Eine Terminvereinbarung ist erforderlich und kann online vorgenommen werden unter www.terminland.de/uksh.

Pressebilder

Blutspende_Volker Tiedchen_01_1

Volker Tiedchen spendet seit seinem 20. Lebensjahr regelmäßig Blut. Bei UKSH-Mitarbeiterin Kerstin Gatermann fühlt er sich in besten Händen.

Bild in Originalgröße
Blutspende_Volker Tiedchen_02_1

Inzwischen hat der 63-Jährige mehr als 200 Mal Blut gespendet.

Bild in Originalgröße

Für Rückfragen von Journalistinnen und Journalisten steht zur Verfügung

Universitätsklinikum Schleswig-Holstein
Institut für Transfusionsmedizin, Dr. Sven Ole Schuster,
Tel.: 0451 500-16181, SvenOle.Schuster@uksh.de 

Verantwortlich für diese Presseinformation:

Oliver Grieve, Pressesprecher des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein,
Mobil: 0173 4055 000, E-Mail: oliver.grieve@uksh.de

  • Campus Kiel, Arnold-Heller-Straße 3, 24105 Kiel,
    Tel.: 0431 500-10700, Fax: 0431 500-10704
  • Campus Lübeck, Ratzeburger Allee 160, 23538 Lübeck,
    Tel.: 0451 500-10700, Fax: 0451 500-10708