Campus Kiel - Luftbild 2019_1240x400

Für ein gesundes Leben nach dem Krebs: Die Langzeitnachsorge des UKSH lädt zum Patientenkongress ins Hansemuseum

Freitag, 03. Mai 2024

Was muss ich nach einer abgeschlossenen Krebsbehandlung beachten und wie bleibe ich langfristig gesund? Das Team der Langezeitnachsorge des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH), Campus Lübeck, lädt ehemalige Patientinnen und Patienten mit Krebserkrankung am 25. Mai von 9 bis 18 Uhr zum 1. Patientenkongress Nord ein, um Fragen rund um das Leben nach dem Krebs zu beantworten.

Im Europäischen Hansemuseum, An der Untertrave 1, 23552 Lübeck, erwarten die Teilnehmenden Impulsvorträge und Informationsstände zu Themen wie Fatigue (langanhaltende Erschöpfung), Sport, Ernährung und Fertilität. In einer Podiumsdiskussion sowie durch inspirierende Geschichten von ehemaligen Patientinnen und Patienten haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, sich mit anderen Menschen auszutauschen, die ebenfalls von Krebs betroffen sind. Prof. Dr. Thorsten Langer und Dr. Judith Gebauer vom ärztlichen Team der Langzeitnachsorge des UKSH eröffnen den Kongress und stehen gemeinsam mit weiteren Expertinnen und Experten für Fragen zur Verfügung. 

Die Veranstaltung richtet sich an Person, die seit mindestens zwei Jahren ihre Krebsbehandlung beendet haben. Interessierte können sich auf der Webseite https://langzeitnachsorge-sh.de/patientenkongress-2024 kostenlos anmelden. Dort finden Interessierte außerdem Hinweise zur Anfahrt und das Veranstaltungsprogramm. Für die Verpflegung der Teilnehmenden ist in Form eines gemeinsamen Mittagessens und Kaffeepausen gesorgt. Außerdem wird es einen musikalischen Ausklang im Hansemuseum geben. Der Patientenkongress wird unterstützt von der Deutschen Krebshilfe und dem UKSH Freunde- und Förderverein.

Die interdisziplinäre Langzeitnachsorge ist ein Versorgungsangebot des UKSH, dass sich an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene nach Beendigung der Krebstherapie richtet. Sie erhalten einen individuellen Nachsorgeplan und werden regelmäßig untersucht. Dr. Judith Gebauer, Funktionsoberärztin der Medizinischen Klinik I, leitet die Langzeitnachsorge für Erwachsene und Prof. Dr. Thorsten Langer, Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, ist verantwortlich für die Nachsorge im Kindesalter.

Für Rückfragen von Journalistinnen und Journalisten steht zur Verfügung

Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck
Klinik für Kinder- und Jugendmedizin,
Franziska Richter, Tel.: 0451 50042985, franziska.richter@uksh.de
oder Megumi Ishikawa, Tel.: 0451 500-42825, megumi.ishikawa@uksh.de

Pressebild

AdobeStock_90394365

Das Team der Langzeitnachsorge veranstaltet am 25. Mai 2024 den 1. Patientenkongress Nord im Europäischen Hansemuseum in Lübeck.
Foto: AdobeStock_mstein

Bild in Originalgröße
Verantwortlich für diese Presseinformation:

Oliver Grieve, Pressesprecher des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein,
Mobil: 0173 4055 000, E-Mail: oliver.grieve@uksh.de

  • Campus Kiel, Arnold-Heller-Straße 3, 24105 Kiel,
    Tel.: 0431 500-10700, Fax: 0431 500-10704
  • Campus Lübeck, Ratzeburger Allee 160, 23538 Lübeck,
    Tel.: 0451 500-10700, Fax: 0451 500-10708