Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Hebamme > Ausbildungsintegrierender Studiengang

Ausbildungsintegrierender Studiengang

Wie ist die Ausbildung aufgebaut?

Der Studiengang beinhaltet die gesetzlich vorgeschriebenen 3000 Stunden Praxis und 1700 Stunden Theorie. Dazu kommt ein Theorieanteil, der zusätzliche Studienanteile umfasst.

Eine Verkürzung des ausbildungsintegrierenden Studiums ist bei einer abgeschlossenen Pflegeausbildung möglich.

Die Probezeit beträgt 6 Monate.

Eine wöchentliche Arbeitszeit von 38,5 Stunden verteilt sich im Schichtdienst auch auf Feiertage, Wochenende und schließt Nachtdienste mit ein.

Ausbildungs und Prüfungsverordnung

Wo findet der ausbildungsintegrierende Studiengang statt?

Der Theorieanteil des Studiums findet an der Universität zu Lübeck statt. Den Praxisanteil leisten Sie bei einem Kooperationspartner ab.

Derzeit gibt es folgende Kooperationspartner:
UKSH (Kiel und Lübeck)
Marienkrankenhaus Lübeck
Pinneberg
Henstedt-Ulzburg
Itzehoe
Husum
Flensburg
Rendsburg

 

Zusätzlich wird ein Externat absolviert, d.h. die Begleitung einer freiberuflichen Hebamme bei ihrem Arbeitsalltag.

Anfahrt

Anschrift: Campus Kiel
UKSH Akademie gemeinnützige GmbH

Michaelis-Hebammenschule
Kieler Schloss
Burgstraße 3
24103 Kiel

Wer bildet mich aus?

Die Organisation und Koordination des ausbildungsintegrierenden Studiengangs übernehmen die UKSH Akademie und die Universität zu Lübeck in Kooperation.

Schulleitung

Gitta Scholz, M.Sc.
Schulleiterin
Telefon Kiel: 0431 500-92080 | Fax: -92094

 

Mitarbeiter

Johanna Bahr
Übergeordnete Praxisanleiterin der Hebammen
Telefon Kiel: 0431 500-92082 | Fax: -92094
Petra Köhler
Lehrerin für Hebammenwesen
Telefon Kiel: 0431 500-92082 | Fax: -92094
Christina Krüger
Lehrerin für Hebammenwesen
Telefon Kiel: 0431 500-92082 | Fax: -92094
Heike Lentz
Pädagogische Mitarbeiterin, Hebamme
Telefon Kiel: 0431 500-92081 | Fax: -92094
Annette Schönrock
Lehrerin für Hebammenwesen
Telefon Kiel: 0431 500-92081 | Fax: -92094

Bei Bedarf unterstützt Sie ein Lerncoach.

Ansprechpartnerinnen an der Universität zu Lübeck im ausbildungsintegrierenden Studiengang Hebammenwissenschaft sind:

Frau Prof. Dr. rer. medic. Christiane Schwarz (Studiengangsleitung) und

Nele Stejskal B.Sc. (Studiengangskoordination)

unter der Telefonnummer: 0451-3101 1853

oder der E-Mail: studium.hewi@uni-luebeck.de

 

Bekomme ich eine Ausbildungsvergütung?

Eine Ausbildungsvergütung wird gewährt.

Zusätzlich werden Zuschüsse für den Kauf von Büchern und für Heimfahrten gewährt. 

Es entstehen keine Fahrtkosten zu Ausbildungsstätten.

Gibt es Fördermöglichkeiten für die Ausbildung?

Für das 7. und 8. Semester besteht die Möglichkeit der Förderung nach BAföG.

Nähere Informationen unter: www.bafög.de

Welchen Urlaubsanspruch habe ich?

Es stehen Ihnen 30 Urlaubstage im Jahr zu.

Welchen Abschluss erhalte ich?

Nach drei Jahren absolvieren Sie das staatliche Examen und dürfen dann die Berufsbezeichnung Hebamme/ Entbindungspfleger führen.

Nach vier Jahren schließen Sie das Studium mit einem Bachelor of Science (BSc) ab.

Ausbildungs- und Prüfungsordnung

Kann ich die Ausbildung verkürzen?

Ja, für die abgeschlossene Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege / Kinderkrankenpflege wird eine Verkürzung um 1 Jahr gewährt.

Wie ist es mit einem Auslandsaufenthalt?

Ein Externat,  d.h. die Begleitung einer freiberuflichen Hebamme bei ihrem Arbeitsalltag, ist im europäischen Ausland möglich.

Weitere Möglichkeiten des Auslandsaufenthaltes können bei der Universität zu Lübeck erfragen:

https://www.uni-luebeck.de/studium/studiengaenge/hebammenwissenschaft.html