Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Hebamme > Beruf

Beruf

Welche Aufgaben und Tätigkeiten habe ich als Hebamme bzw. Entbindungspfleger?

Eigenverantwortlich führen Sie folgende Aufgaben durch:

  • Betreuung und Beratung in der Schwangerschaft
  • Leiten der Geburt
  • Betreuung und Beratung von Mutter und Kind

 Präventiv arbeiten Sie an diesen Themen:

  • Förderung der normalen Geburt
  • Erkennen von Komplikationen bei Mutter und Kind und die Gewährleistung notwendiger medizinischer Behandlungen sowie ggf. das Durchführen von Notfallmaßnahmen.

 Zu Ihren Aufgaben gehört auch die Gesundheitsberatung:

  • Familienberatung, Familienplanung und Sexualität
  • Vorbereitung auf das Elternsein
  • Entwicklung des Kindes
  • Hinweise zu allgemeinen Gesundheitsfragen und speziell zu Ernährungsthemen

Das Ziel unserer Schule ist es, engagierte, verantwortungsvolle, fürsorgliche und selbstbewusste Hebammen und Entbindungspfleger auszubilden und ihnen die fachlichen Kenntnisse und Fertigkeiten zu vermitteln, die dieser Beruf verlangt.

Gesetz über den Beruf der Hebamme bzw. Entbindungspflege

In welchen Einsatzgebieten kann ich arbeiten?

In der Klinik kommen folgende Bereiche in Frage:

  • Kreißsaal
  • Wöchnerinnenstation
  • Pränatal-Station
  • Schwangeren-Ambulanz

Sie können als Hebamme auch in folgenden Arbeitsfeldern tätig sein- entweder freiberuflich oder bei Beratungsstellen und Gesundheitseinrichtungen

  • Schwangerenberatung
  • Hausgeburtshilfe
  • Wochenbettbetreuung
  • Geburtsvorbereitungskurse
  • Rückbildungskurse
  • Babyschwimmen
  • Säuglingspflegekurse
Welche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten/ Studium bieten sich mir?

Weiterbildung zur Lehrkraft
Fachspezifisches Studium mit Bachelor-Abschluss und weiterführend Master Midwifery
Krankenhausmanagement

Was verdiene ich als Hebamme?

In diesem Beruf ist das sehr unterschiedlich, je nachdem, ob Sie freiberuflich oder festangestellt arbeiten.

Dürfen Hebammen alleine eine Geburt leiten?

Laut Hebammen Gesetz dürfen Hebammen eine normale Geburt alleine betreuen, müssen aber bei krankhaften Veränderungen einen Arzt hinzuziehen. Andererseits muss aber bei jeder Geburt eine Hebamme anwesend sein. Auch dies ist im Hebammen-Gesetz geregelt.

Link zum Gesetz 

Kann ich mich über einen Berufsverband über die Ausbildung informieren?