Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Weiterbildung > Zertifizierte Abschlüsse > EMI Einarbeitung für neue Mitarbeiter*innen auf Intensivstation

EMI

Einarbeitung für neue Mitarbeiter*innen auf Intensivstation

Im Rahmen eines 10-tägigen Einführungsseminares werden Sie auf Ihre Tätigkeit in diesem Arbeitsbereich vorbereitet.  Ziel ist es, Ihnen im geschützten Rahmen einer kleinen Lerngruppe sowohl die theoretischen als auch die praktischen Grundkenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten der Intensivpflege und die notwendige Sicherheit in der ersten Phase Ihrer neuen Tätigkeit zu vermitteln.

Es werden die allgemeinen Grundlagen der Intensivpflege und Intensivüberwachung sowie die Grundlagen der speziellen Überwachung und Pflege von beatmeten Patient*innen vermittelt. Die hierzu erforderlichen theoretischen Kenntnisse  werden im SkillsLab auf die praktische Tätigkeit übertragen und trainiert.

Das Training wird unter möglichst authentischen Bedingungen in einem Simulations-Intensivzimmer mit einem computeranimierten Simulationsphantom, Monitor, Beatmungsgerät und allgemeiner intensivtechnischer Ausstattung durchgeführt .Das Intensivzimmer entspricht 1:1 den Gegebenheiten am UKSH. Damit können Sie Ihre ersten praktischen Erfahrungen sammeln und sich optimal auf Ihren Einsatz auf einer Intensivstation vorbereitet.

Zielgruppen

Dieses Seminar richtet sich an Sie als neue Mitarbeiter*innen des UKSH mit keiner oder wenig Berufserfahrung in der Intensivpflege.

Fotogalerie

Ihr Vorteil

  • Mehr Sicherheit für die erste Phase Ihres Einsatzes auf der Intensivstation.
  • Vernetzung mit anderen neuen Kolleg*innen durch das gemeinsame Lernen.
  • Konsequente Umsetzung eines strukturierten Einarbeitungskonzeptes außerhalb der täglichen Praxis.
  • Praxistraining unter authentischen Bedingungen
  • Umfang der Trainingssequenzen nach individuellen Bedürfnissen.

 

Themenschwerpunkte

Erste Woche

Tag 1:
Begrüßung und allgemeine Einführung / Hygienestandards Intensivbereich  

Tag 2:
Monitoring und Überwachung des Herz-Kreislauf-Systems (I)/Grundlagen des hämodynamischen Monitorings (I)

Tag 3:
PDMS (COPRA)

Tag 4:
Beatmung(I)                                                                                                                                     

Tag5:
Notfallversorgung

Zweite Woche

Tag 6:
Beatmung II

Tag 7:
Monitoring und Überwachung des Herz-Kreislauf-Systems (II)/ Grundlagen des hämodynamischen Monitorings (III) und Kriseninterventionen

Tag 8:
Grundlagen der Ernährung, Ernährung des Intensivpatienten, Enterale und Parenterale Ernährung, Umgang mit Ernährungssonden, Thoraxdrainage,  ZVK, Arterie, Pigtail, Dialsyskatheter, Harnableitungssysteme, Darmmanagementsysteme

Tag 9:
Beatmung III

Tag 10:
Crew Resource Management, Umgang mit kreislaufwirksamen Medikamenten, innerklinischer Transport

Ort

Kiel, Holzkoppelweg 14, in den Räumen des IRuN (Institut für Rettungs- und Notfallmedizin des UKSH)

Termine 2020 (jeweils 09:00 bis 16:00 Uhr)

Februar           10. - 21.02.2020   

März                09. - 20.03.2020

April                14. - 27.04.2020

Mai                  11. - 25.05.2020

Juni                 15. - 26.06.2020

Juli                  13. - 24.07.2020

August            10. - 21.08.2020

September      14. - 25.09.2020

Oktober          12. - 23.10.2020

November      09. - 20.11.2020

Dezember       07. - 18.12.2020

Die erste und zweite Woche können auch getrennt gebucht werden. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall per E-Mail an Frau Lutscher Sina-Lene.Lutscher@uksh.de

 

 

Kontakt

UKSH Akademie

Holzkoppelweg 14, 24118 Kiel

Frau Sina Lene Lutscher

Telefon: 0431 500 92157

Sina-Lene.Lutscher@uksh.de



Stand Januar 2020 Änderungen vorbehalten