Campus Kiel - Luftbild

Pflegeforschung am UK S-H stellt sich vor

Mittwoch, 24. August 2005

Veranstaltung "Pflegeforschung Transparent" 
in Kiel am 31.08.2005 um 14.00-16.00 Uhr im Hörsaal Chirurgie und
in Lübeck am 01.09.2005 um 14.00-16.00 Uhr im Transistorium statt.

Themen der Veranstaltung werden neben der Vorstellung der Abteilung Pflegeforschung
die Vorstellung verschiedener Projekte sein, die durch die Abteilung bearbeitet werden. Diese beschäftigen sich z.B. mit den Themen Diabetes, Intensivpflege und Beatmung. Außerdem wird das Lübecker Schulungskonzept für Pflegende vorgestellt.
Die Pflegeforschung hat zum Ziel, die Pfl ege am und mit dem Menschen zu verbessern. Deshalb muss sie auf fundierten Grundlagen basieren. Diese können nur durch eine wissenschaftliche Pflegeforschung erreicht werden. Ein erster Schritt in diese Richtung war die Gründung der Arbeitsgruppe Pflegeforschung, die sich im UK S-H aus zwei Mitarbeiterinnen, die leitende und beratende wissenschaftliche Tätigkeiten durchführen, zusammensetzt.
Die Arbeitsgruppe führt Pflegeforschungsprojekte durch, die zum Ziel haben, die pflegerische Versorgung der Patienten kontinuierlich zu verbessern. Die Pflegeforschung kann auf diese Weise zu einer Entwicklung von "best practice" beitragen und im nationalen wie auch internationalen Kontext die Qualität pfl egerischer Versorgung vergleichbar machen. Neben der Forschung kommen der pflegewissenschaftlichen Qualifi kation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und dem Wissenstransfer eine besondere Bedeutung zu.
Ein vorrangiges Ziel der Pflegeforschung ist die Gründung eines Instituts für Pflegewissenschaft an der Universität zu Lübeck. Ein solches Institut ist notwendig, um den Anforderungen, die jetzt und in Zukunft an die Pflege gestellt werden, gerecht zu werden. Dadurch kann sich Schleswig-Holstein dem nationalen und internationalen Vergleich auch in Zukunft als Standort für exzellente Patientenversorgung stellen.

Für weitere Informationen steht zur Verfügung:
Andrea H. Waltje, Wissenschaftliche Koordinatorin Pfl egeforschung
Ratzeburger Allee 160, D-23538 Lübeck
Fon 0451-500-5098, Fax 0451-500-4630
E-Mail: andrea.waltje@uk-sh.de

Verantwortlich für diese Presseinformation:

Oliver Grieve, Pressesprecher des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein,
Mobil: 0173 4055 000, E-Mail: oliver.grieve@uksh.de

  • Campus Kiel, Arnold-Heller-Straße 3, 24105 Kiel,
    Tel.: 0431 500-10700, Fax: 0431 500-10704
  • Campus Lübeck, Ratzeburger Allee 160, 23538 Lübeck,
    Tel.: 0451 500-10700, Fax: 0451 500-10708