Campus Kiel - Luftbild

Erster Spatenstich für den Neubau des OP-Zentrums der Kieler Frauenklinik

Donnerstag, 05. Oktober 2006

Mit einem feierlichen Ersten Spatenstich gaben Minister Dietrich Austermann, UK S-H Vorstand Günter Zwilling und Holger Basten, Geschäftsführer der GMSH sowie der Direktor der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, Prof. Walter Jonat, heute das Startsignal für den Bau des neuen OP-Zentrums auf dem Campus Kiel des UK S-H. Bis Mai 2009 soll der Neubau fertig sein, der eine direkte Anbindung zum OP-Bereich der chirurgischen Kliniken und zur Frauenklinik haben wird. Damit entsteht ein interdisziplinäres chirurgisches Zentrum, das mit den bereits vorhandenen Kapazitäten der chirurgischen Kliniken über insgesamt 16 OP-Säle verfügt. Das Bauvorhaben hat ein Volumen von rund 22,4 Millionen Euro - eine der letzten Baumaßnahmen, in denen Land und Bund zur Hälfte investieren.

Spatenstich zum OP-Neubau"Dieser Neubau ist ein Meilenstein für die Weiterentwicklung des UK S-H, Campus Kiel", so Günter Zwilling, kaufmännischer Vorstand des Universitätsklinikums. "Wir stehen nicht hier, um abzureißen, sondern um das UK S-H baulich weiter zu entwickeln. So kommen wir auf dem Weg zu einem zentralen Klinikum ein gutes Stück voran. Das bedeutet für uns Prozessoptimierung durch kürzere Wege und damit deutliche Einsparung von Kosten, die uns dabei helfen, die wirtschaftliche Situation des UK S-H zu verbessern."

"Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg", kommentierte Wirtschaftsminister Dietrich Austermann, der versprach, dass das Land auch zukünftig Sorge dafür tragen wird, dass es mit der positiven Entwicklung des Campus Kiel weitergeht. Dabei solle die weitere bauliche Gestaltung nicht nur der Krankenversorgung, sondern auch der Forschung und Lehre im UK S-H Rechnung tragen.

Foto (von links nach rechts): Holger Basten, Geschäftsführer der GMSH, Prof. Walter Jonat, Direktor der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, Günter Zwilling, kaufmännischer Vorstand des UK S-H, Wirtschaftsminister Dietrich Austermann

 Spatenstich zum OP-Neubau

Pfeil_rechts_rot Hier finden Sie eine Presseinformation der GMSH mit Zahlen, Daten und Fakten zum Neubau.

Verantwortlich für diese Presseinformation

Universitätsklinikum Schleswig-Holstein
Stabsstelle Integrierte Kommunikation
E-Mail: presse@uksh.de

Campus Kiel

Arnold-Heller-Straße 3, 24105 Kiel
Tel.: 0431 500-10 700

Campus Lübeck

Ratzeburger Allee 160, 23538 Lübeck
Tel.: 0451 500-10 700