Campus Kiel - Luftbild

4. Lübecker Abendsymposium zur Therapie von Darmkrebs

Mittwoch, 20. Februar 2008

Die Klinik für Chirurgie am Lübecker Campus des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein veranstaltet am 27. Februar einen Fortbildungsabend für niedergelassene Ärzte, Internisten und Chirurgen. Im Rahmen dieses Symposiums berichten Mediziner der Klinik für Chirurgie, der Klinik für Strahlentherapie und der Medizinischen Klinik I über Neuerungen in der chirurgischen Therapie von Mastdarmkrebs, Leber- und Lungenmetastasen sowie über neue Möglichkeiten in der Behandlung von Metastasen des Bauchfells.

In Deutschland steht der Mastdarmkrebs an zweiter Stelle aller Tumorerkrankungen. Während noch vor wenigen Jahren ein Krebsleiden ausschließlich chirurgisch entfernt werden konnte und metastasierende (streuende) Tumoren operativ überhaupt nicht zu behandeln waren, eröffneten sich in den letzten Jahren neue Therapieoptionen. Aktuelle Forschungsergebnisse ermöglichen eine immer individuellere Behandlung von Krebsleiden. Wesentlich ist dabei die enge interdisziplinäre Zusammenarbeit in den Kliniken und die Einbindung der betreuenden niedergelassenen Ärzte.

Termin: Mittwoch, 27. Februar 2008, ab 18:00 Uhr
Ort: Radisson SAS Senator Hotel, Willy-Brandt-Allee 6, Lübeck

Für weitere Informationen steht zur Verfügung:
Dr. Lutz Mirow, Oberarzt in der Klinik für Chirurgie,
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck,
Tel.: 0451/500-6348, E-Mail: lutz.mirow@uk-sh.de

Verantwortlich für diese Presseinformation:

Oliver Grieve, Pressesprecher des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein,
Mobil: 0173 4055 000, E-Mail: oliver.grieve@uksh.de

  • Campus Kiel, Arnold-Heller-Straße 3, 24105 Kiel,
    Tel.: 0431 500-10700, Fax: 0431 500-10704
  • Campus Lübeck, Ratzeburger Allee 160, 23538 Lübeck,
    Tel.: 0451 500-10700, Fax: 0451 500-10708