Campus Kiel - Luftbild

Förderstipendium der DIVI-Stiftung für Notfallmediziner am Campus Kiel

Dienstag, 16. Dezember 2008

Dr. Patrick Meybohm, wissenschaftlicher Assistenzarzt der Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein, Campus Kiel, ist mit dem Förderstipendium der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) ausgezeichnet worden. Verliehen wurde der mit 10.000 Euro dotierte Preis auf dem 9. Kongress der DIVI am 3. Dezember 2008 in Hamburg. Dr. Meybohm teilt sich den Preis mit einem Mediziner der amerikanischen Harvard University.

Ausgezeichnet wurde Dr. Meybohm für sein experimentelles wissenschaftliches Projekt zum Einfluss einer Kühlung nach Herzinfarkt und Herz-Kreislauf-Stillstand auf die Entzündungsmarker und den Organschaden. Damit wurde die seit einigen Jahren am Campus Kiel etablierte Arbeitsgruppe Experimentelle Notfallmedizin erneut hochrangig ausgezeichnet.

Foto: Bei der Preisverleihung, v.l.n.r.: Prof. Dr. Andreas Markewitz, Generalsekretär der DIVI, Dr. Patrick Meybohm und Prof. Dr. Gerhard Sybrecht, Präsident der DIVI

Für weitere Informationen steht zur Verfügung:
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel
Prof. Dr. Jens Scholz, Direktor der Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin
Schwanenweg 21, 24105 Kiel, Tel.: 0431 597-2971, Fax: 0431 597-2230

Verantwortlich für diese Presseinformation:

Oliver Grieve, Pressesprecher des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein,
Mobil: 0173 4055 000, E-Mail: oliver.grieve@uksh.de

  • Campus Kiel, Arnold-Heller-Straße 3, 24105 Kiel,
    Tel.: 0431 500-10700, Fax: 0431 500-10704
  • Campus Lübeck, Ratzeburger Allee 160, 23538 Lübeck,
    Tel.: 0451 500-10700, Fax: 0451 500-10708