Campus Kiel - Luftbild

Fortbildung zur Erstversorgung von Gewaltopfern

Dienstag, 03. Juni 2008

Eine Fortbildung zum Thema "Erstversorgung von Gewaltopfern - eine interdisziplinäre Aufgabe" veranstaltet das Institut für Rechtsmedizin des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein am 18. Juni am Campus Lübeck sowie am 2. Juli am Campus Kiel. Das Seminar richtet sich an Ärzte, Pädagogen und Sozialarbeiter. Neben Referenten der Rechtsmedizin werden Experten der Kinder- und Jugendmedizin, Frauenheilkunde und Psychiatrie sprechen. Für die Veranstaltung werden drei Fortbildungspunkte angerechnet. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Termin Lübeck: Mittwoch, 18. Juni 2008, 16.00-18.30 Uhr
Ort: Audimax AM 2, Campus Lübeck, Eingang Mönkhofer Weg

Termin Kiel: Mittwoch, 02. Juli 2008, 16.00-18.30 Uhr
Ort: Hörsaal Rechtsmedizin, Campus Kiel, Arnold-Heller-Str. 12


Für Rückfragen steht zur Verfügung:

Prof. Dr. med. Dr. jur. Hans-Jürgen Kaatsch, Direktor des Instituts für Rechtsmedizin, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein
Campus Lübeck, Kahlhorststr. 31-35, 23562 Lübeck
Tel.: 0451 / 500-2750, Fax: -2760
E-Mail: office.rmed@uk-sh.de, Internet: www.rmed.mu-luebeck.de

Campus Kiel, Arnold-Heller-Str. 12, 24105 Kiel
Tel.: 0431 / 597-3601, Fax: -3612
E-Mail: office@rechtsmedizin.uni-kiel.de, Internet: www.uni-kiel.de/rechtsmedizin

Verantwortlich für diese Presseinformation:

Oliver Grieve, Pressesprecher des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein,
Mobil: 0173 4055 000, E-Mail: oliver.grieve@uksh.de

  • Campus Kiel, Arnold-Heller-Straße 3, 24105 Kiel,
    Tel.: 0431 500-10700, Fax: 0431 500-10704
  • Campus Lübeck, Ratzeburger Allee 160, 23538 Lübeck,
    Tel.: 0451 500-10700, Fax: 0451 500-10708