Campus Kiel - Luftbild

„Experimentelle Radiologie 2012“ gibt Einblicke in die neueste Forschung

Mittwoch, 19. September 2012

Die Klinik für Diagnostische Radiologie des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH), Campus Kiel, veranstaltet am Freitag, 28. September, und Sonnabend, 29. September, das Symposium „Experimentelle Radiologie 2012“. Radiologie-Experten aus ganz Deutschland präsentieren ihre Forschungserkenntnisse und diskutieren über zukünftige Entwicklungen.

Die experimentelle Forschung ist Grundlage für die kontinuierliche Weiterentwicklung der Radiologie. Neue Techniken der Bildgebung, innovative Kontrastmittel und moderne interventionelle Methoden finden meist nur über aufwändige Experimente den Weg in die klinische Anwendung. Die „Experimentelle Radiologie“ bietet Gelegenheit zur Präsentation neuer Erkenntnisse und zum konstruktiven Meinungsaustausch. Die traditionsreiche Veranstaltung ist in diesem Jahr zugleich Abschiedssymposium für Prof. Dr. Martin Heller, der im September seinen Abschied als Direktor der Klinik für Diagnostische Radiologie nehmen wird.

Das Symposium findet am 28. und 29. September jeweils ab 9 Uhr auf dem Kieler Campus des UKSH im Hörsaal der Chirurgie (Haus 18) statt. Vertreter der Presse sind herzlich eingeladen.

Für Rückfragen steht zur Verfügung:
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel,
Klinik für Diagnostische Radiologie,
PD Dr. Marcus Both, Stellvertretender Direktor,
Tel.: 0431 597-4431 oder -3154, E-Mail: mboth@rad.uni-kiel.de

Verantwortlich für diese Presseinformation:

Oliver Grieve, Pressesprecher des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein,
Mobil: 0173 4055 000, E-Mail: oliver.grieve@uksh.de

  • Campus Kiel, Arnold-Heller-Straße 3, 24105 Kiel,
    Tel.: 0431 500-10700, Fax: 0431 500-10704
  • Campus Lübeck, Ratzeburger Allee 160, 23538 Lübeck,
    Tel.: 0451 500-10700, Fax: 0451 500-10708