Campus Kiel - Luftbild

„UKSH-Triathlon gegen Krebs“ beim 7 Türme Triathlon in Lübeck

Dienstag, 12. Juni 2012

Startschuss fällt am Sonntag - Sportdiagnostik des UKSH bietet Leistungstests

Am 17. Juni fällt der Startschuss für den „7 Türme Triathlon“ in Lübeck. Jede der Staffeln, die hier antreten, startet unter dem Motto „Triathlon gegen Krebs“. Das UKSH beteiligt sich in Kooperation mit dem Verein „Krebsinitiative RadioImmunTherapie e. V.“ (KI-RIT) an der sportlichen Großveranstaltung, die vom Verein Tri-Sport-Lübeck ausgerichtet wird.

„Alle Staffelteams starten für einen guten Zweck“, sagt Privatdozentin Dr. Inga Buchmann, Leiterin der Sektion für Nuklearmedizin des UKSH, Campus Lübeck, und 1. Vorsitzende des Vereins „Krebsinitiative RadioImmunTherapie e.V.“ (KI-RIT). „Wir machen zielgerichtete, interne Radiotherapien wie Radioimmuntherapien für Krebspatienten verfügbar und entwickeln sie weiter. Beim Triathlon spenden die Sponsoren pro Team einen festen Betrag an die Krebsinitiative RadioImmunTherapie e.V. und unterstützen damit ihre Arbeit“.

Für Teilnehmer und Besucher steht im Start-Ziel-Bereich ein Informationsstand des Teams Sportdiagnostik des UKSH, Campus Lübeck, zur Verfügung. Das multidisziplinäre Team bestehend aus Orthopäden, Physiotherapeuten, Sportwissenschaftlern, Biomechanikern und Unfallchirurgen bietet gegen eine kleine Spende Leistungstests an, mit denen auch Nicht-Teilnehmer ihre Fitness überprüfen können. Von der Laufanalyse und Fußdruckanalyse über die Laktatmessung bis hin zur Einlagenversorgung können Interessierte auch abseits der Strecke viel für ihre Gesundheit tun.

Der Triathlon fand in den vergangenen Jahren am Hofsee in Lübeck-Beidendorf statt und wurde jetzt erstmals in die Stadt verlegt. Gleichzeitig ist die olympische Distanz in das Programm aufgenommen worden. Dabei werden 1500 Meter geschwommen, 44 Kilometer Rad gefahren und zehn Kilometer gelaufen. Beim Staffeltriathlon sowie beim Jedermann/Volkstriathlon betragen die Distanzen 500 Meter Schwimmen, 22 Kilometer Radfahren und 6,6 Kilometer Laufen. Beim Sprinttriathlon verlängert sich die Schwimmstrecke auf 750 Meter.

Start und Ziel des Wettkampfs befinden sich auf der Hüxwiese an der Falkenstraße. Hier wird auch die Wechselzone eingerichtet. Geschwommen wird im Kanal, die Radfahrstrecke verläuft in Richtung Travemünde bis Israelsdorf und wieder zurück. Die Laufstrecke führt über die „Glitzerbrücke“ (Klughafenbrücke) und die Mühlenbrücke wieder zurück zur Hüxwiese. Weitere Informationen zur Laufstrecke und zum Wettbewerb unter www.triathlon-gegen-krebs.de.

Für Rückfragen steht zur Verfügung:
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein,
PD Dr. med. Inga Buchmann,
Tel 0451 500-6666,
E-Mail: Inga.Buchmann@uksh.de

Verantwortlich für diese Presseinformation:

Oliver Grieve, Pressesprecher des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein,
Mobil: 0173 4055 000, E-Mail: oliver.grieve@uksh.de

  • Campus Kiel, Arnold-Heller-Straße 3, 24105 Kiel,
    Tel.: 0431 500-10700, Fax: 0431 500-10704
  • Campus Lübeck, Ratzeburger Allee 160, 23538 Lübeck,
    Tel.: 0451 500-10700, Fax: 0451 500-10708