Campus Kiel - Luftbild

Chirurgen des UKSH, Campus Lübeck, mit Jens J. Kirsch-Preis ausgezeichnet

Freitag, 18. Mai 2012

Mit dem Jens J. Kirsch-Preis der Deutschen Gesellschaft für Koloproktologie e.V. ist die Arbeitsgruppe Medizintechnik der Klinik für Allgemeine Chirurgie am Campus Lübeck ausgezeichnet worden. Die AG testet neue Verfahren und Geräte, bevor sie klinisch zum Einsatz kommen. Mitglieder der wissenschaftlichen Arbeitsgruppe unter der Leitung von Privatdozent Dr. Markus Kleemann sind Dr. Hamed Esnaashari, Dr. Thomas Jungbluth, Dr. Tilman Laubert, PD Dr. Dr. Uwe Roblick und Prof. Dr. Hans-Peter Bruch.

Die AG erhielt den Preis für die „Intraoperative laparoskopische Infrarot-Perfusionsmessung kolorektaler Anastomosen“. Dr. Markus Kleemann und seine Kollegen testeten eine neue Kameraoptik der Firma Olympus, mit deren Hilfe ein in die Vene injizierter Farbstoff während einer Darm-Operation sofort sichtbar gemacht werden kann und die Durchblutung des Darmes minimal-invasiv erkennen lässt. „Dieses Verfahren bietet zusätzliche Sicherheit bei minimal-invasiven Eingriffen. Es ermöglicht eine unabhängige Durchblutungskontrolle, sobald die Darmnaht beendet ist“, schildert Dr. Kleemann den Vorteil dieser Technik.

Die bildliche Darstellung der Gewebedurchblutung ist wichtig, wenn bei einer OP ein Stück des Darms entfernt werden muss. Hier kommt es darauf an, die beiden Darmenden nach der Entfernung eines erkrankten Abschnittes so wieder zu verbinden, dass die Durchblutung des Gewebes nicht beeinträchtigt ist.

Der Jens J. Kirsch-Preis wird jährlich für herausragende Forschung auf dem Gebiet der Koloproktologie verliehen.

Für Rückfragen steht zur Verfügung:
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck
Klinik für Allgemeine Chirurgie,
PD Dr. Markus Kleemann, MaHM, Leitender Oberarzt
Tel.: 0451 500-2006

Verantwortlich für diese Presseinformation:

Oliver Grieve, Pressesprecher des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein,
Mobil: 0173 4055 000, E-Mail: oliver.grieve@uksh.de

  • Campus Kiel, Arnold-Heller-Straße 3, 24105 Kiel,
    Tel.: 0431 500-10700, Fax: 0431 500-10704
  • Campus Lübeck, Ratzeburger Allee 160, 23538 Lübeck,
    Tel.: 0451 500-10700, Fax: 0451 500-10708