Campus Kiel - Luftbild

UKSH bietet „Rauchfrei Programm“ für Tumorpatienten und Angehörige

Mittwoch, 25. Januar 2012

Das Tumorzentrum am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH), Campus Kiel, Niemannsweg 4, bietet vom 14. Februar bis zum 20. März 2012 einen Tabakentwöhnungskurs für Tumorpatienten und Angehörige an.

In angenehmer Atmosphäre unter Gleichgesinnten werden Strategien aufgebaut, rauchfrei zu werden und zu bleiben. „In der Gruppe und mit professioneller Unterstützung ist es leichter, sich mit der Tabaksucht auseinanderzusetzen, sich für das rauchfreie Leben zu motivieren und sich schließlich für einen Rauchstopp zu entscheiden“, sagt Christel Vesper-Mittrich, Dipl.-Psychologin im Tumorzentrum. Auch danach helfe die Gruppe, sich eigener Stärken und Gewinne des rauchfreien Lebens bewusst zu werden und in Rauch-Versuchungssituationen wie einer geselligen Runde, bei Stress, Ärger, Langeweile, zum Kaffee oder nach Mahlzeiten einer Zigarette zu widerstehen.

„Gerade für Menschen, die an Krebs erkrankt sind, lohnt sich die Entscheidung zum rauchfreien Leben, da dadurch die Wirksamkeit der Krebstherapien verbessert wird, das schlechte Gewissen wegfällt, sich Gefühle von Stolz und Freiheit einstellen und man sich psychisch und physisch besser fühlt“, erklärt die Diplom Psychologin.

Das „Rauchfrei Programm“ ist ein modernes Tabakentwöhnungsprogramm, das neueste wissenschaftliche Erkenntnisse beinhaltet und eine seriöse, erfolgreiche Unterstützung auf dem Weg in ein rauchfreies Leben bietet. Es wurde vom IFT (Institut für Therapieforschung, München) mit Unterstützung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) entwickelt. Das Programm teilt sich in zwei Phasen: In den ersten vier Kursstunden wird die Motivation für ein rauchfreies Leben aufgebaut bzw. verstärkt und der Rauchstopp-Tag vorbereitet. In drei weiteren Gruppenstunden und einer individuellen Telefonbetreuung werden die Teilnehmer unterstützt, nachhaltig und zufrieden rauchfrei leben zu können.

Im Rahmen des Tumorzentrums wird das „Rauchfrei-Programm“ für 45 Euro inklusive Arbeitsbuch angeboten. Die Informationsveranstaltung (kostenlos und unverbindlich) findet am Dienstag, 31. Januar 2012, von 16 bis 17 Uhr im Tumorzentrum, Niemannsweg 4, in Kiel statt. Weitere Informationen bei Dipl.-Psych. C. Vesper-Mittrich, Tumorzentrum, Tel. 0431 597-2618.

Für Rückfragen steht zur Verfügung:
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel,
Tumorzentrum,
Dipl.-Psych. Christel Vesper-Mittrich,
E-Mail: cvesper@tumorzentrum.uni-kiel.de ,
Tel.: 0431 597-2618

Verantwortlich für diese Presseinformation:

Oliver Grieve, Pressesprecher des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein,
Mobil: 0173 4055 000, E-Mail: oliver.grieve@uksh.de

  • Campus Kiel, Arnold-Heller-Straße 3, 24105 Kiel,
    Tel.: 0431 500-10700, Fax: 0431 500-10704
  • Campus Lübeck, Ratzeburger Allee 160, 23538 Lübeck,
    Tel.: 0451 500-10700, Fax: 0451 500-10708